Die Premiere von Trainer Werner Lorant als `Retter´ von Fußball-Zweitligist SpVgg Unterhaching ist gründlich missglückt. Im bayrischen Abstiegsduell am 27. Spieltag unterlag seine Elf bei Wacker Burghausen 1:4 (1:1). Wacker blieb damit im vierten Spiel in Folge ohne Niederlage. Die Wacker-Führung durch Dragan Bogavac (19.) nach einer präzisen Flanke von Timo Nagy glich Michal Kolomaznik (32.) noch aus.

Wacker Burghausen - SpVgg Unterhaching 4:1

Fehlstart für Lorant

30. März 2007, 19:51 Uhr

Die Premiere von Trainer Werner Lorant als `Retter´ von Fußball-Zweitligist SpVgg Unterhaching ist gründlich missglückt. Im bayrischen Abstiegsduell am 27. Spieltag unterlag seine Elf bei Wacker Burghausen 1:4 (1:1). Wacker blieb damit im vierten Spiel in Folge ohne Niederlage. Die Wacker-Führung durch Dragan Bogavac (19.) nach einer präzisen Flanke von Timo Nagy glich Michal Kolomaznik (32.) noch aus.

Der Tscheche überwand nach einer Ecke durch den kurz zuvor eingewechselten Thomas Sobotzik ebenfalls per Kopf Wacker-Torhüter Uwe Gospodarek in dessen 150. Zweitligaspiel. Vor 7200 Zuschauern in der Wacker-Arena brachte Stefan Aigner (68.) die Gastgeber erneut in Führung, die Goce Toleski (77.) und Thorsten Burkhardt (86.) weiter ausbauten. Bestnoten bei Burghausen verdienten sich die Torschützen Bogavac und Aigner, bei der SpVgg Unterhaching stachen Torwart Philipp Heerwagen und Kolomaznik heraus.

Autor:

Kommentieren