Die SG Kronau/Östringen hat nach Christian Schwarzer erneut einen Weltmeister verpflichtet. Henning Fritz wird ab der kommenden Saison das Tor des letztjährigen Pokalfinalisten hüten. Der 32 Jahre alte  Weltklasse-Torwart bestätigte dem Sport-Informations-Dienst (sid), dass er beim Pokalfinalisten des Vorjahres einen Drei-Jahres-Vertrag unterschreiben werde. Fritz ist nach dem Lemgoer Kreisläufer  Christian Schwarzer bereits der zweite Weltmeister, der nach Kronau wechselt.

"Kröstis" sichern sich Dienste von Henning Fritz

Zweiter Weltmeister-Zugang

cleu1
21. März 2007, 11:43 Uhr

Die SG Kronau/Östringen hat nach Christian Schwarzer erneut einen Weltmeister verpflichtet. Henning Fritz wird ab der kommenden Saison das Tor des letztjährigen Pokalfinalisten hüten. Der 32 Jahre alte Weltklasse-Torwart bestätigte dem Sport-Informations-Dienst (sid), dass er beim Pokalfinalisten des Vorjahres einen Drei-Jahres-Vertrag unterschreiben werde. Fritz ist nach dem Lemgoer Kreisläufer Christian Schwarzer bereits der zweite Weltmeister, der nach Kronau wechselt.

In Kiel hatte Fritz vor der WM, bei der er die deutsche Auswahl mit hervorragenden Leistungen zum Titel führte, zuletzt als dritter Torwart hinter dem Franzosen Thierry Omeyer und dem Schweden Mathias Andersson nur noch auf der Tribüne gesessen. Trotz der für ihn unbefriedigenden Situation und Unstimmigkeiten mit Trainer Noka Serdarusic hatte er seine Option auf eine Vertragsverlängerung an der Förde bis 2009 gezogen.

Am Dienstag erlitt Fritz im Training einen doppelten Bänderriss im linken Sprunggelenk und wird den Kielern voraussichtlich weitere vier bis sechs Wochen fehlen. Wegen eines im WM-Finale gegen Polen (29:24) in der Kölnarena erlittenen Muskelfaserrisses in der rechten Wade war Fritz erst kürzlich wieder ins Kieler Mannschaftstraining zurückgekehrt.

Autor: cleu1

Kommentieren