Rückblende: In der letzten Woche kochte das Fan-Herz. Nach der indiskutablen Leistung der “Zebras” gab es wütende Proteste (“Ihr seid schlechter als der BVB”) und Häme von den Rängen. “Nach zuletzt 16 Spielen ohne Niederlage haben wir jetzt drei Mal hintereinander verloren. Ich hoffe, dass unsere Anhänger auch nach dieser Durst-Strecke heute wieder hinter uns stehen und uns unterstützen”, baut Rudi Bommer auf den vielbeschworenen “12. Mann” und richtet einen flammenden Appell an die Anhänger:

MSV: “Es geht nur gemeinsam” / Bommers flammender Fan-Appell

“Feiern kann jeder”

17. März 2007, 19:48 Uhr

Rückblende: In der letzten Woche kochte das Fan-Herz. Nach der indiskutablen Leistung der “Zebras” gab es wütende Proteste (“Ihr seid schlechter als der BVB”) und Häme von den Rängen. “Nach zuletzt 16 Spielen ohne Niederlage haben wir jetzt drei Mal hintereinander verloren. Ich hoffe, dass unsere Anhänger auch nach dieser Durst-Strecke heute wieder hinter uns stehen und uns unterstützen”, baut Rudi Bommer auf den vielbeschworenen “12. Mann” und richtet einen flammenden Appell an die Anhänger:

“Kommt heute und feuert uns an. Es geht nur gemeinsam, als Einheit. Da brauchen wir die Jungs hintendran. Ohne euch im Rücken wird es schwer. Bei allem Verständnis dafür, dass sie Eintritt bezahlt haben und etwas sehen wollen.”

Das sagt Bommer bewusst, denn insgesamt missfällt ihm das derzeitige Fan-Verhalten generell in Deutschland. “Dies ist eine Entwicklung, die ich persönlich nicht gutheißen kann. Jeder will gewinnen. Aber wenn es Mal nicht so läuft, dann driftet es von beiden Seiten weg. Die Fans wenden sich ab und die Mannschaft geht nicht mehr auf ihre Anhänger zu. So geht es nicht. Die Truppe gehört zu den Fans und umgekehrt. Nur zusammen kommen wir da wieder raus”, macht der EM-Teilnehmer von 1984 seiner Besorgnis Luft und fordert einen Zusammenhalt von Supportern und Team.

Die mittlerweile 4.000 abgeholten Freikarten auf der Südtribüne für Jugendliche zum Match heute sind da schon ein deutliches Zeichen, dass der MSV noch zieht. Schluss-Satz von Rudi Bommer: “Feiern kann jeder. Das haben wir nach den 16 Spielen ohne Niederlage zu Genüge gemeinsam getan. Jetzt müssen wir auch gemeinsam wieder die Wende zum Guten schaffen.”

Autor:

Kommentieren