Arsenal London hat in der englischen Premier League spielfrei und gibt Chelsea London so die Chance, vorübergehend auf vier Punkte heranzukommen. Die

"Woche der Wahrheit" für Arsenal London

jso
03. April 2004, 08:21 Uhr

Arsenal London hat in der englischen Premier League spielfrei und gibt Chelsea London so die Chance, vorübergehend auf vier Punkte heranzukommen. Die "Gunners" messen sich stattdessen im FA-Cup-Halbfinale mit ManU.

Für Arsenal London brechen richtungsweisende Tage an. Die "Gunners" werden in der englischen Premier League aussetzen, um im FA-Cup einen der beiden Finalisten im Duell mit Manchester United zu ermitteln. Für Arsenal geht es darum, als erste englische Mannschaft viermal in Folge das englische Cup-Finale zu erreichten. Zudem winkt ein weiterer Rekord: Seit dem 19. Jahrhundert gewann kein Team den Cup dreimal in Folge. Manchester ist jedoch seit den 70er Jahren im FA-Cup-Halbfinale ungeschlagen und will zumindest einen "Pott" holen.

Das Aussetzen des Spitzenreiters Arsenal gibt Verfolger Chelsea London die Chance, "Big Points" zu machen, vorübergehend bis auf vier Punkte an die den Tabellen-Primus ranzukommen und vielleicht doch noch in den Kampf um die Meisterschaft einzugreifen. Sollte Chelsea bei den Tottenham Hotspurs jedoch Federn lassen, ist den "Gunners" mit einem Spiel Rückstand die Meisterschaft wohl nicht mehr zu nehmen. Zudem scheinen die Spurs der Angstgegner von Chelsea zu sein. Seit 17 Spielen konnten die "Blues" nicht mehr gegen den Stadtrivalen gewinnen.

Alle Spiele in der Übersicht:

Wolverhampton Wanderers - FC Southampton, FC Fulham - Birmingham City, Tottenham Hotspur - FC Chelsea, Newcastle United - FC Everton, FC Middlesbrough - Bolton Wanderers, Aston Villa - Manchester City, FC Liverpool - Blackburn Rovers, Leeds United - Leicester City, Manchester United - Charlton Athletic, FC Portsmouth - FC Arsenal London.

Autor: jso

Kommentieren