Weil sie ihre Dauerkarten vor dem UEFA-Pokal-Achtelfinalrückspiel gegen Celtic Glasgow auf dem Schwarzmarkt an die schottischen Fans verkauften, droht den Fans des FC Barcelona ein Vereinsausschluss.

Barca-Schwarzhändlern droht Ungemach

dit
01. April 2004, 13:20 Uhr

Weil sie ihre Dauerkarten vor dem UEFA-Pokal-Achtelfinalrückspiel gegen Celtic Glasgow auf dem Schwarzmarkt an die schottischen Fans verkauften, droht den Fans des FC Barcelona ein Vereinsausschluss.

Exakt 93 Dauerkartenbesitzern des spanischen Traditionsvereins FC Barcelona droht der Vereinsausschluss wegen Schwarzmarkthandels. Die Disziplinarkommission des 16-maligen Meisters hat ein Verfahren gegen die "Edelfans" eingeleitet, nachdem diese ihre Saisonkarten vor dem Achtelfinal-Rückspiel im UEFA-Cup gegen Celtic Glasgow (0:0) in der vergangenen Woche für mehrere Hundert Euro an schottische Anhänger verkauft hatten. Neben dem Vereinsausschluss droht den "Verrätern" eine hohe Geldstrafe. Das Stadion Nou Camp war beim Spiel gegen die Schotten mit 98.000 Zuschauern ausverkauft.

Autor: dit

Kommentieren