Strachan wirft in Southampton hin

bb
13. Februar 2004, 15:03 Uhr

Der englische Premier-League-Klub FC Southampton steht ohne Trainer da. Gordon Strachan legte sein Amt am Freitag nieder, eine Rückkehr von Glenn Hoddle gilt nun als wahrscheinlich.

Gordon Strachan hat die Nase voll von der englischen Premier League. Der frühere schottische Nationalspieler hat sein Traineramt beim englischen Erstligisten FC Southampton niedergelegt. Strachan, der 1986 in der WM-Vorrunde in Mexiko gegen Deutschland traf, hatte seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag mit den "Saints" ohnehin nicht verlängert.

Seine vorzeitige Demission bietet Raum für Spekulationen über eine vorzeitige Rückkehr von Glenn Hoddle auf den Trainerstuhl des FC Southampton. Hoddle hatte 2001 den Klub verlassen und war zu den Tottenham Hotspur gewechselt, wo er im September vergangenen Jahres entlassen wurde. Am Dienstag hatte es in Medienberichten geheißen, Hoddle würde spätestens mit Beginn der kommenden Saison wieder Trainer in Southampton.

Autor: bb

Kommentieren