Eine lodernde Personalie konnte bei der Düsseldorfer Zweitvertretung schnell gelöscht werden.

DÜSSELDORF II: Glenz-Spielberechtigung geklärt

cb
24. Juli 2006, 08:31 Uhr

Eine lodernde Personalie konnte bei der Düsseldorfer Zweitvertretung schnell gelöscht werden.

Eine lodernde Personalie konnte bei der Düsseldorfer Zweitvertretung schnell gelöscht werden.
Denn aus Kettwig wurden Stimmen laut, nach denen Keeper Marco Glenz für die Düsseldorfer nicht spielberechtigt sei, da bei der Abmeldung ein Fehler unterlaufen sein sollte.

Aber Fortunas Ilja Ludenberg stellt klar: "Alles passt, Marco darf für uns auflaufen." Seine Erklärung: "Kettwig hat Recht, Marco hat sich nicht beim FSV abgemeldet. Aber das musste er nicht, da er dort ein Amateurspieler war. Bei uns hat er einen Vertragsspieler-Kontrakt, damit ist er als Nichtamateur ohne Lizenz im Status gestiegen. So kann er automatisch die Spielberechtigung vom Verband bekommen, die er auch seit dem 10. Juli hat."

Eine Frage geklärt, bleibt die nach dem Kader der Landeshauptstädter. Die Abwehr steht auf jeden Fall, nachdem sich Dirk Böcker der Reserve angeschlossen hat, um sein Studium forcieren zu können. Coach Goran Vucic: "Ein ganz wichtiger Mann und ein Vorbild für meine Truppe." Bleiben die Baustellen im Mittelfeld und im Angriff, die der Trainer betont: "Hier würden uns zwei oder drei Mann gut zu Gesicht stehen." Zwei Testkicker, die am Donnerstag eine Visitenkarte abgaben, werden das aber nicht sein. Auch nicht Stürmer Sascha Siebert, der sich vorstellte, allerdings gab es vom Verein einen negativen Bescheid.

Vucic mit Blick auf seine Jungs: "Alle ziehen gut mit, auch die Talente, die aus der A-Jugend kommen, geben Gas. Allerdings muss man diesen Akteuren noch Zeit geben, die Geduld haben wir." Fraglich ist, was aus Farid Ouass wird, der zunächst einen Wechsel anstrebte, allerdings ohne bisher fündig geworden zu sein. Vucic: "Er hat keinen Vertrag, hält sich aber bei uns fit." Der Ausgang der Personalie ist offen, verletzt sind momentan Farid Loukil (Virusinfektion), Arne Janssen (Wadenprobleme) und Ben Abelski, der nach seinen Fußverletzungen langsam an die Mannschaft herangeführt wird.

Autor: cb

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren