Meister Real siegt mit Mühe über Murcia

us
03. Januar 2004, 22:18 Uhr

Im ersten Spiel des neuen Jahres hat sich Spaniens Meister Real Madrid nur mühsam gegen den Tabellenvorletzten Real Murcia durchgesetzt. Nationalstürmer Raul war beim knappen 1:0-Erfolg für die "Königlichen" erfolgreich.

Spaniens Nationalstürmer Raul hat den amtierenden Meister Real Madrid in der Primera Division einmal mehr zum Sieg geschossen. Der Kapitän der "Königlichen" sorgte beim ersten Spiel im neuen Jahr mit seinem Tor in der neunten Minute für den knappen 1:0-Erfolg über den Tabellenvorletzten Real Murcia. Die Madrilenen haben damit die Tabellenspitze in der spanischen Eliteliga gefestigt. Die Mannschaft von Trainer Carlos Queiroz liegt nach dem fünften Sieg in Serie mit nun 42 Punkten an der Spitze.

Der Spitzenreiter hatte jedoch in einer schwachen Partie das Glück auf seiner Seite. Fünf Minuten vor Schluss traf Gäste-Spieler Luis Garcia mit einem Freistoß nur die Latte. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte der Aufsteiger mehrere gute Torchancen nicht genutzt. Zu diesem Zeitpunkt war Superstar Zinedine Zidane bereits aus dem Spiel. Der Weltfußballer des Jahres wurde mit einer Grippe zur Pause ausgewechselt.

Autor: us

Kommentieren