Juventus Turin hat sich nach zuletzt zwei Niederlagen mit einem 4:0-Erfolg gegen den AC Parma zurückgemeldet. Tabellenführer der italienischen Serie A bleibt AS Rom, das sich mit 1:0 gegen Modena durchsetzen konnte.

Rom bleibt Spitze - Juve feiert 4:0-Erfolg

ko
14. Dezember 2003, 22:54 Uhr

Juventus Turin hat sich nach zuletzt zwei Niederlagen mit einem 4:0-Erfolg gegen den AC Parma zurückgemeldet. Tabellenführer der italienischen Serie A bleibt AS Rom, das sich mit 1:0 gegen Modena durchsetzen konnte.

Der Meister meldet sich zurück: Juventus Turin hat die Ambitionen auf eine Titelverteidigung in der Serie A nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge mit einem 4:0-Erfolg über den AC Parma untermauert und konnte den Rückstand auf den Tabellenzweiten AC Mailand auf einen Punkt verkürzen. Fabrizio Miccoli (10., 32.), Alessandro Del Piero (71.) und Pavel Nedved (72.) erzielten die Tore zum neunten Saisonsieg. Die Tabellenführung verteidigte der AS Rom durch einen mühsamen 1:0-Sieg gegen den FC Modena erfolgreich.

Den sechsten Sieg hintereinander feierte der Tabellenvierte Inter Mailand. Der fünfmalige Europacup-Gewinner, der am vergangenen Mittwoch das Champions-League-Achtelfinale verpasst hatte, setzte sich mit 2:0 beim FC Bologna durch und liegt mit 28 Punkten weiter einen Zähler hinter Turin. Obafemi Martins (29.) und Alvaro Recoba (39.) trafen für Inter.

Den Anschluss zur Spitzengruppe hielt auch Ex-Meister Lazio Rom (25) durch einen 1:0-Sieg bei Ancona Calcio. Fabio Liverani (75.) erzielte das Tor des Tages. Die Partie von Champions-League-Sieger AC Mailand, der am Sonntag das Weltpokalfinale in Yokohama mit 1:3 im Elfmeterschießen gegen den argentinischen Copa-Libertadores-Gewinner Boca Juniors Buenos Aires verlor, gegen den AC Siena wurde auf den 28. Januar verlegt.

Autor: ko

Kommentieren