Illgner kehrt zwischen die Pfosten zurück

ko
09. November 2003, 12:07 Uhr

Bodo Illgner feierte bei den "Alten Herren" von Real Madrid ein erfolgreiches Comeback zwischen den Pfosten. Am Samstag gewannen die "Königlichen" mit 4:0 in Alicante gegen Alfaz del Pi.

Bodo Illgner kann es nicht lassen. Der Ex-Nationaltorwart und Weltmeister von 1990 feierte am Samstag im Tor der "Alten Herren" von Real Madrid ein Comeback. Am Samstag war der 36-Jährige der große Rückhalt der "Königlichen" beim 4:0-Erfolg in Alicante gegen Alfaz del Pi.

Der langjährige Bundesliga-Profi des 1. FC Köln (326 Spiele) hatte im August 2001 seine Profi-Karriere beendet, nachdem er sich vergeblich um einen neuen Arbeitgeber bemüht hatte. Zuvor war der Vertrag bei Real vorzeitig gelöst worden, weil Illgner mit seiner Rolle als Nummer drei beim spanischen Rekordmeister nicht zufrieden war. Als Abfindung kassierte er immerhin 1,2 Millionen Euro. Für Real bestritt er 91 Partien in der Primera Division.

Seinen größten Erfolge neben dem WM-Triumph in Rom feierte der 54-malige Nationalspieler im Dress von Real Madrid. 1998 war der Ex-Kölner am ersten Champions-League-Sieg des spanischen Rekordmeisters unter dem damaligen Trainer Jupp Heynckes beteiligt. Nach 32 Jahren Pause hatte Real erstmals wieder den Europapokal der Landesmeister errungen.

Autor: ko

Kommentieren