Die 31 Jahre alte Bettina Wiegmann hat mit ihrem 145. Länderspieleinsatz gegen Dänemark Doris Fitschen als Rekordnationalspielerin des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) abgelöst. In der FIFA-Liste belegt Wiegmann Platz 21.

Wiegmann neue Rekordnationalspielerin

ac
22. Mai 2003, 16:01 Uhr

Die 31 Jahre alte Bettina Wiegmann hat mit ihrem 145. Länderspieleinsatz gegen Dänemark Doris Fitschen als Rekordnationalspielerin des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) abgelöst. In der FIFA-Liste belegt Wiegmann Platz 21.

Bettina Wiegmann hat mit ihrem 145. Länderspieleinsatz gegen Dänemark eine neue Bestmarke als Rekordnationalspielerin des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) aufgestellt und damit die ehemalige Frankfurterin Doris Fitschen abgelöst. "Es ist ein schönes Gefühl, aber eine Birgit Prinz wird mich in punkto Länderspielen sicher einmal überholen", sagte Spielführerin Wiegmann.

In der FIFA-Liste belegt Wiegmann Platz 21

In der offiziellen FIFA-Liste der Frauen wird Wiegmann damit auf Platz 21 vorstoßen, Spitzenreiterin bleibt unangefochten die US-Amerikanerin Kristine Lilly (251 Länderspiele). Mit der deutschen Nationalmannschaft gewann Wiegmann vier Europameistertitel (2001, 1997, 1995, 1991) und wurde vor acht Jahren Vize-Weltmeisterin. Bei den Olympischen Spielen sicherte sie sich mit der DFB-Auswahl die Bronzemedaille und stand 1999 in der Weltauswahl.

Fußballerin des Jahres 1997

National feierte die Euskirchenerin bislang drei Pokalsiege und eine deutsche Meisterschaft, außerdem den Gewinn des Super-Cups sowie der Hallenmeisterschaft. 2001 wechselte die Fußballerin des Jahres 1997 in die US-amerikanische Profiliga Wusa und stand zwei Spielzeiten im Aufgebot der Boston Breakers. Vor der laufenden Saison kehrte Wiegmann nach Brauweiler zurück.

Autor: ac

Kommentieren