Regisseur Diego hat vor dem

Wolfsburg: Diego

Spielmacher sorgt wieder für Eklat

sid
14. Mai 2011, 15:04 Uhr

Regisseur Diego hat vor dem "Abstiegsendspiel" des VfL Wolfsburg bei 1899 Hoffenheim wieder mal für einen Eklat gesorgt und Trainer Felix Magath bloßgestellt.

Als Magath ihm mitteilte, dass er nicht in der Startelf stehen wird, verließ Diego die Mannschaftssitzung im Hotel und verweigerte die Anreise ins Stadion.

"Ich habe in meiner Karriere viel erlebt, aber so etwas noch nicht", sagte Magath bei Sky. Er habe nicht versucht, den Brasilianer zurückzuholen: "Wieso sollte ich?" Diego stand auch nicht auf dem Spielberichtsbogen, ein Platz auf der Wolfsburger Bank blieb leer. Für Diego kam Thomas Kahlenberg zum Einsatz.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren