Marco Kurth hat die Talfahrt von Erzgebirge Aue gestoppt und das Abrutschen auf einen Abstiegsplatz in der 2. Fußball-Bundesliga verhindert.

Wacker Burghausen - Erzgebirge Aue 1:1

24. September 2006, 15:59 Uhr

Marco Kurth hat die Talfahrt von Erzgebirge Aue gestoppt und das Abrutschen auf einen Abstiegsplatz in der 2. Fußball-Bundesliga verhindert.

Marco Kurth hat die Talfahrt von Erzgebirge Aue gestoppt und das Abrutschen auf einen Abstiegsplatz in der 2. Fußball-Bundesliga verhindert. Der Kapitän rettete der Mannschaft von Trainer Gerd Schädlich mit seinem Tor in der 83. Minute ein 1:1 (0:1) im Kellerduell bei Wacker Burghausen. Während Aue mit dem Punktgewinn nach zuletzt drei Niederlagen Rang 14 behauptete, kletterten die Bayern auf den 15. Platz. Thorsten Burkhardt hatte die Gastgeber vor 5000 Zuschauern in der 15. Minute in Führung gebracht. Der 25-Jährige profitierte dabei von einem kollektiven Aussetzer der Gästeabwehr. Burkhardt hätte im Alleingang bis zur Pause für eine Vorentscheidung zu Gunsten der Gastgeber sorgen können, doch der Mittelfeldspieler vergab insgesamt vier Chancen. Nach dem Seitenwechsel wurde Aue stärker, die beste Möglichkeit zum Ausgleich vergab zunächst David Siradse, der nach Doppelpass mit Marco Kurth an Wacker-Torwart Uwe Gospodarek scheiterte (61.). Doch Kurth nutzte dann eine Kopfballvorlage des eingewechselten Andrzej Juskowiak zum 1:1.

Autor:

Kommentieren