SV Sodingen verliert nach fünf Spielen wieder - SV Sodingen - TuS Wiescherhöfen

23.09.2018

Landesliga Westfalen 3

SV Sodingen verliert nach fünf Spielen wieder

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung vom SV Sodingen und TuS Wiescherhöfen, die mit 0:1 endete. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Im Vergleich zur letzten Partie begann der SV Sodingen mit drei Änderungen. Diesmal konnten Yigit, Kilian und Dupke anstatt Freiyni, Ajeti und Kaulitzky ihr Können von Anfang an unter Beweis stellen. Auch TuS Wiescherhöfen baute die Startaufstellung auf zwei Positionen um. So spielten diesmal Souita und Wündisch für Gkikas und Lorengel.

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Zum Seitenwechsel ersetzte Andrei Lorengel von TuS Wiescherh. seinen Teamkameraden Rachid Souita. Als fast schon nicht mehr mit einem Treffer zu rechnen war, gelang es Mike Hanke doch noch, den Ball vor 150 Zuschauern zum 1:0 für den Gast über die Linie zu bringen. Mit dem Schlusspfiff durch Maximilian Dolch (Schloß Holte-Stukenbrock) stand der Auswärtsdreier für TuS Wiescherhöfen. Man hatte sich gegen den SV Sodingen durchgesetzt.

Der letzte Dreier liegt für den SV Sodingen bereits drei Spiele zurück. Die Heimmannschaft rutscht mit dieser Niederlage auf den zwölften Tabellenplatz ab.

Die Offensive von TuS Wiescherh. strahlt insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass Wiescherhöfen bis jetzt erst elf Treffer erzielte. Das Resultat wirkt sich positiv auf die Tabellenposition von TuS Wiescherhöfen aus und bringt eine Verbesserung auf Platz neun ein. Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist der SV Sodingen zum SC Obersprockhövel, gleichzeitig begrüßt TuS Wiescherh. Firtinaspor Herne auf heimischer Anlage.

Kommentieren

Mehr zum Thema