Aufatmen bei Rot-Weiß Oberhausen: Abwehrspieler Hugo Costa hat nicht wie befürchtet einen Kreuzbandriss, sondern

Entwarnung für Oberhausens Costa

13. September 2004, 12:54 Uhr

Aufatmen bei Rot-Weiß Oberhausen: Abwehrspieler Hugo Costa hat nicht wie befürchtet einen Kreuzbandriss, sondern "nur" eine Bänderdehnung im Knie erlitten. Angeschlagen sind auch Oliver Adler und Thomas Cichon.

Personalprobleme bei Rot-Weiß Oberhausen: Der Zweitligist muss vorerst auf Torhüter Oliver Adler sowie die Abwehrspieler Thomas Cichon und Hugo Costa verzichten. Beim Punktspiel am vergangenen Freitag bei Energie Cottbus (0:1) erlitt Adler eine Risswunde an der Wade, Cichon einen Bruch des linken kleinen Zehs am rechten Fuß und Costa eine Bänderdehnung im Knie.

Trainer Jörn Andersen muss auf Adler zehn Tage, auf Cichon und Costa je vier Wochen verzichten. Eine Kernspintomografie bei Costa bestätigte den Verdacht auf Kreuzbandriss nicht.

Autor:

Kommentieren