Mit Begriffen wie Urlaub oder ausspannen kann Norbert Meier nicht viel anfangen. Der Trainer des MSV Duisburg gilt als Vollblut-Fußballer, als einer, der seinen Job bis ins Detail plant und zur Perfektion auch Überstunden klaglos absolviert. Klaglos?

MSV DUISBURG - Jupp unterm Messer

rl
20. Dezember 2003, 20:12 Uhr

Mit Begriffen wie Urlaub oder ausspannen kann Norbert Meier nicht viel anfangen. Der Trainer des MSV Duisburg gilt als Vollblut-Fußballer, als einer, der seinen Job bis ins Detail plant und zur Perfektion auch Überstunden klaglos absolviert. Klaglos?

Mit Begriffen wie Urlaub oder ausspannen kann Norbert Meier nicht viel anfangen. Der Trainer des MSV Duisburg gilt als Vollblut-Fußballer, als einer, der seinen Job bis ins Detail plant und zur Perfektion auch Überstunden klaglos absolviert. Klaglos?

Im Gegenteil, Meier hat sogar Spaß dran. Deshalb hätte der Coach kein Problem damit gehabt, auch zwischen den Feiertagen, wenn die meisten Spieler noch im Kurzurlaub verweilen, auch auf dem Trainingsgelände an der Westenderstraße zu arbeiten. Gemeinsam mit seinem ebenfalls unermüdlichen Assistenten Heiko Scholz hatte Meier geplant, dann Sonderschichten mit Josef Ivanovic zu absolvieren. Daraus wird aber nichts. Denn der lange verletzte Stürmer, der erst zwei Kurzeinsätze bestreiten konnte, musste erneut operiert werden. Mannschaftsarzt Dr. Lothar Roslawski nahm sich eine Entzündung im Bereich der OP-Wunde an der Achillessehne vor. "Die Entzündung war konventionell nicht einzudämmen und musste nunmehr per Operation behoben werden. Jupp kann Anfang Januar 2004 wieder das Training aufnehmen", meinte Roslawski.

Bereits am gestrigen Mittwoch stieg für das ganze Team die Weihnachtsfeier auf der "Gerhard Mercator", heute wird noch einmal locker trainiert, dann geht es in den Urlaub. Am Freitag, den 2. Januar, bittet Meier dann die komplette Mannschaft wieder zum Training.

Die weitere Vorbereitung bis zum Rückrunden-Auftakt am letzten Januar-Wochenende gestaltet sich abwechselungsreich. Vom 7. bis 16. Januar fliegt der MSV wieder ins Trainingslager an die Algarve. Wie im Jahr 2002 bezieht Duisburg Quartier im Hotel Alfamar und teilt sich mit dem SC Freiburg, der dort seit Jahren Überwintert, den Trainingsplatz. Am 9. Januar steigt auch ein Match gegen die Breisgauer. Außerdem spielt der MSV an der Algarve am 12. Januar gegen den Champions Legaue-Achtelfinalisten VfB Stuttgart mit deren Co-Trainer Seppo Eichkorn und drei Tage später geht's gegen die Amateure des VfL Wolfsburg (Oberliga).

Nach der Rückkehr ins kältere Deutschland ist für den 24. Januar (Samstag, 15 Uhr) ein Testspiel beim Oberligisten Schwarz-Weiß Essen terminiert, für den 21. Januar (Mittwoch) wird noch Gegner aus dem Verbandsliga-Bereich gesucht.

Autor: rl

Kommentieren