Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Solomon Okoronkwo von Fußball-Bundesligist Hertha BSC Berlin für zwei Ligaspiele gesperrt.

Zwei Spiele Sperre für Herthas Okoronkwo

30. Oktober 2006, 16:19 Uhr

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Solomon Okoronkwo von Fußball-Bundesligist Hertha BSC Berlin für zwei Ligaspiele gesperrt.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Solomon Okoronkwo von Fußball-Bundesligist Hertha BSC Berlin für zwei Ligaspiele gesperrt. Der 19 Jahre alten Stürmer hatte im Auswärtsspiel bei Energie Cottbus am vergangenen Samstag wegen eines versuchten Kopfstoßes gegen Zoltan Szelesi in der 77. Minute die Rote Karte gesehen. Der Verein Hertha BSC Berlin stimmte der Entscheidung zu, so dass das Urteil rechtskräftig ist.

Autor:

Kommentieren