Beim ATP-Turnier in Delray Beach/USA droht Philipp Kohlschreiber das Aus in der Vorrunde. Florian Mayer dagegen hat nach einem lockeren Auftaktsieg beste Aussichten auf den Einzug ins Viertelfinale.

Kohlschreiber unter Zugzwang - Mayer siegt

Erfolgserlebnis nach Ausbootung

(sid)
03. Februar 2007, 21:38 Uhr

Beim ATP-Turnier in Delray Beach/USA droht Philipp Kohlschreiber das Aus in der Vorrunde. Florian Mayer dagegen hat nach einem lockeren Auftaktsieg beste Aussichten auf den Einzug ins Viertelfinale.

Der an Nummer sechs gesetzte Bamberger Kohlschreiber verlor das erste Match in der Gruppe 4 gegen Amer Delic aus den USA mit 7:6, 1:6, 4:6. Mayer (Bayreuth), in der Setzliste eine Position höher notiert, bezwang den Russen Igor Kunitsyn in der Gruppe 2 klar mit 6:1, 6:3.

Mayer feierte damit nur einen Tag nach seiner Ausbootung aus dem Daviscup-Team ein Erfolgserlebnis. Gegen den Rumänen Andrei Pavel kann Mayer, der von Teamchef Patrik Kühnen nicht für das Duell mit Kroatien vom 9. bis 11. Februar nominiert worden war, den Sprung in die Runde der letzten Acht perfekt machen. Kohlschreiber benötigt im seinem zweiten Match gegen den Italiener Davide Sanguinetti einen Sieg, um die Chance auf das Viertelfinale zu wahren.

Das Turnier wird im neuen "Round-Robin"-System ausgespielt. In acht Gruppen mit jeweils drei Spielern qualifiziert sich nur der jeweilige Gruppensieger für das Viertelfinale.

Autor: (sid)

Kommentieren