Der Dortmunder A-Kreisligist DJK Saxonia hat seine erste Mannschaft mit sofortiger Wirkung vom Spielbetrieb zurückgezogen.

DJK Saxonia Dortmund

A-Kreisligist zieht Team zurück

Christian Müller
01. April 2010, 14:57 Uhr

Der Dortmunder A-Kreisligist DJK Saxonia hat seine erste Mannschaft mit sofortiger Wirkung vom Spielbetrieb zurückgezogen.

Trainer Peter Schmidt und Abteilungsvorstand Wolfgang Lippke, die zuvor von ihren Ämtern zurückgetreten waren, bestätigten die sofortige Abmeldung des bisherigen Tabellenschlusslichtes.

Schmidt erklärte, dass die Situation in jüngster Zeit von „Unstimmigkeiten“ geprägt gewesen sei und sich eine „Eigendynamik“ entwickelt habe. Abeilungsvorstand Lippke ergänzte: „Die Entscheidung ist eine Folge der Entwicklung der letzten zwei Jahre. Einige Spieler haben nicht die nötige Klasse und den nötigen Ehrgeiz für die Kreisliga A. Das zeigt auch die Trainingsbeteiligung während des Winters.“ Auch die Beitragsmoral ließ laut Lippke zu wünschen übrig.

Jedoch betonte er, dass sein persönliches Vertrauensverhältnis zum Trainer „absolut okay“ sei und er daher auch gemeinsam mit Schmidt zurückgetreten sei.

Autor: Christian Müller

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren