Dortmunder Kehl erleidet Fleischwunde

12. August 2006, 11:55 Uhr

Fußball-Nationalspieler Sebastian Kehl von Bundesligist Borussia Dortmund fällt voraussichtlich drei bis vier Wochen verletzt aus.

##Picture:panorama:2012##Fußball-Nationalspieler Sebastian Kehl von Bundesligist Borussia Dortmund fällt voraussichtlich drei bis vier Wochen verletzt aus. Damit steht der 25-Jährige der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für den Test gegen Schweden (16. August) sowie wohl auch für die beiden ersten EM-Qualifikationsspiele gegen Irland (2. September) und in San Marino (6. September) nicht zur Verfügung. Das ist das Ergebnis einer ersten Untersuchung am Freitagabend in München, wo Kehl unterhalb des linken Knies wegen einer tiefen Fleischwunde genäht werden musste. Erst am Samstag kehrte er nach Dortmund zurück. Der Mittelfeldspieler war bei der 0:2-Niederlage in der Bundesliga-Auftaktpartie bei Bayern München bereits nach 19 Minuten ausgewechselt worden, nachdem er sich in einem Zusammenprall mit Hasan Salihamidzic verletzt hatte. Für den Samstag war eine weitere Untersuchung in der Unfallklinik Duisburg bei Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun anberaumt. Dabei soll auch der Bandapparat im linken Knie überprüft werden.

Autor:

Kommentieren