Torhüter Oka Nikolov bleibt Eintracht Frankfurt weiterhin treu. Der Der 35 Jährige Mazedonier verlängerte seinen Vertrag bei den Hessen um zwei Jahre bis 2012.

SGE: Nikolov bleibt

Torhüter sagt den Red Bulls ab

sid
25. Februar 2010, 16:48 Uhr

Torhüter Oka Nikolov bleibt Eintracht Frankfurt weiterhin treu. Der Der 35 Jährige Mazedonier verlängerte seinen Vertrag bei den Hessen um zwei Jahre bis 2012.

Torhüter-"Urgestein" Oka Nikolov bleibt dem Bundesligisten Eintracht Frankfurt nun doch treu. Der 35-Jährige, der seit 1991 bei der Eintracht spielt, verlängerte am Donnerstag seinen Vertrag bei den Hessen zu verbesserten Bezügen vorzeitig bis zum 30. Juni 2012 und entschied sich damit gegen einen möglichen Wechsel in die USA.

"Wir freuen uns über seine Entscheidung. Ein Spieler, der seit seiner Jugend beim selben Verein ist, findet man in der Bundesliga selten", sagte Eintracht-Vorstandsboss Heribert Bruchhagen und auch Trainer Michael Skibbe zeigte sich "sehr erfreut".

Nikolov war im Alter von 17 Jahren aus der Jugend des SV Darmstadt zur Eintracht gewechselt. Für die Hessen hat der Mazedonier bislang 311 Erst- und Zweitliga bestritten und sich auch in dieser Saison als Stammtorhüter durchgesetzt. "Meine Familie und ich freuen uns, dass wir hier blieben, denn im Rhein-Main-Gebiet fühlen wir uns wohl und zu Hause", sagte Nikolov.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren