Bezirksliga 12: 1. Spieltag, Vorschau und Expertentipp

Dorsten-Hardt will endlich rauf

ak
11. August 2006, 22:40 Uhr

In der Bezirksliga-Staffel 12 kommt es am Wochenende zu einigen interessanten Spielpaarungen: Unter anderem begegnet Aufstiegsanwärter SV Dorsten-Hardt dem FC/JS Hillerheide und BVH Dorsten empfängt die Spvgg. Erkenschwick II.

Für den SV Dorsten-Hardt soll es nach mehreren glücklosen Versuchen endlich nach oben gehen. Die Vorbereitung verlief sehr vielversprechend, so konnte man u.a. dem zwei Klassen höher spielenden SC Hassel ein 2:2 abtrotzen. Offen ist noch, wer beim Saisonstart am Sonntag für den SV zwischen den Pfosten stehen wird. Leistungsmäßig befinden sich beide Keeper auf Augenhöhe, für Coach Martin Schmidt ergibt sich ein Luxusproblem: „Sowohl Matthäus Biro als auch Emu Schmid könnten von der Leistungsstärke den Stammplatz zwischen den Pfosten für sich beanspruchen. Schmidt: „Ich werde am Sonntag sagen wer spielt. Die beiden wissen aber, dass wir im Verlauf der Saison öfter wechseln werden.“ Der Gegner aus Hillerheide hat unterdessen mit dem Gewinn der Stadtmeisterschaft nochmal Selbstbewusstsein getankt.

Auf Aufsteiger BVH Dorsten wartet zum Beginn der Saison direkt ein schweres Los: mit der zweiten Mannschaft der Spvgg Erkenschwick erwartet den Ex-Kreiligisten der Vorjahresdritte. Doch der Favorit hat durchaus Respekt. Norbert Sander, Trainer der U-23-Mannschaft: "Zum Auftakt hätte ich mir einen anderen Gegner gewünscht. Gerade die Dorstener sind daheim besonders motiviert. Es wird eine sehr große Aufgabe für uns werden, aber sie ist durchaus lösbar."

Autor: ak

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren