RL West

10 Spiele: So testeten die Regionalligisten am Samstag

13. Juli 2019, 17:56 Uhr

Foto: SVL/Facebook

In knapp zwei Wochen startet die Regionalliga West in die neue Spielzeit. Bis dahin wird noch viel getestet - den Samstag nutzte die halbe Liga zu Vorbereitungszwecken. 

Rot-Weiss Essen - FC Homburg 4:6

Zehn Tore fielen im Duell der Viertligisten. Die Spielzusammenfassung lesen Sie hier

TuS Koblenz - Fortuna Düsseldorf U23 2:3

Knapp hat sich die Düsseldorfer Reserve gegen den Oberligisten aus Rheinland-Pfalz durchgesetzt. Dabei sah es nach einem Doppelpack von Lex-Tyger Lobinger im ersten Durchgang zur Pause komfortabel aus. Nach dem Anschlusstreffer durch Koblenz zog die Fortuna dank Kevin Hagemanns Tor nach 63 Minuten wieder davon. Die TuS traf noch durch Michael Stahl.

Holzwickeder SC - SV Rödinghausen 0:5

Wenige Tage nach der beschlossenen Ausgliederung der Seniorenmannschaft hat der SV Rödinghausen seine Ambitionen erneut unterstrichen. Sie ließen Holzwickede keine Chance und besiegten den Oberligisten mit 5:0 (2:0). Simon Engelmann (20.), Christian Derflinger (24.), Eros Dajac (67., 84.) und Nikola Serra (72.) trafen.

Bonner SC - SV Wehen Wiesbaden 0:2

Ein 0:2 kassierte der Bonner SC am Samstag im Duell mit Zweitligist Wehen Wiesbaden. Die SVWW-Profis Philip TIetz und Michael Guthörl trugen sich bereits im ersten Durchgang in die Torschützenliste ein, die zweite Hälfte verlief ohne Treffer. 

Sportfreunde Lotte - FC Groningen 1:1

Keine 24 Stunden nach dem lockeren 11:0-Erfolg über den A-Ligisten SC Halen bekamen es die Sportfreunde am Mittag mit dem niederländischen Erstligisten FC Groningen zu tun. Im Duell mit den Holländern gelang Lotte ein kleiner Achtungserfolg: Nach einem Treffer von Probespieler George Kelbel (48.), den Groningen später ausglich, trennten sich die Klubs 1:1. 

TSV Steinbach-Haiger - Borussia Dortmund U23 1:0

Gegen den von Adrian Alipour, früher unter anderem Trainer des ASC Dortmund und Wuppertaler SV, trainierten Südwest-Regionalligisten setzte es die erste Niederlage der Testspielsaison für den BVB. Der ehamlige WSV-Stürmer Christopher Kramer erzielte nach 53 Minuten das Tor des Tages zugunsten der Steinbacher. 

TuS Sinsen - 1. FC Köln ll 0:5

Deutlich verlief die Partie zwischen dem Westfalenligisten und der Kölner Zweitvertretung - allerdings mit etwas Anlauf. Nach einer torlosen ersten Halbzeit gelang Kölns Lucas Musculus das 1:0. Da waren bereits 60 Minuten gespielt. Danach platzte der Knoten: Erneut Musculus (77.), Vincent Geimer (78.), Oliver Issa Schmitt (82.) sowie Calvin Marc (84.) schraubten auf 5:0. 

SC Verl - TSV Havelse 1:2 / SCV - BSV Rehden 0:2

Gleich zwei Testspiele gegen Teams aus der Regionalliga Nord standen beim SC Verl am Samstag auf dem Plan. Etwas Zählbares konnte der Sportclub aber aus keiner der beiden Begegnungen mitnehmen. Erst hieß es 1:2 gegen den TSV Havelse, Anton Heinz hatte zwischenzeitlich für Verl getroffen, später unterlag der SCV mit 0:2 gegen Rehden. 

SV Lippstadt - Westfalia Rhynern 1:1

Mit 1:1 hat sich der SVL vom Westfalen-Oberliga-Aufsteiger getrennt. 28 Minuten waren gespielt, als Paolo Maiella zur Führung zugunsten des Regionalligisten traf. Nach 55 Minuten glich Rhynern jedoch per Handelfmeter aus. Dabei blieb es. 

1. FSV Mainz 05 ll - Alemannia Aachen 0:2

Nach dem 4:1-Sieg gegen das holländische Kerkrade gelang der Alemannia am Samstagnachmittag das nächste Erfolgserlebnis: Gegen die Regionalliga-Zweitvertretung von Bundesligist Mainz 05 siegten sie nach Toren in der 69. und 71. Minute mit 2:0. 

Kommentieren