04.02.2004

Burgsmüller wird Football-Koordinator auf Schalke

Der ehemalige Rhein-Fire-Kicker Manfred Burgsmüller ist ab sofort Koordinator für American Football beim FC Schalke 04. Der Vertrag des 54-Jährigen läuft zunächst allerdings nur bis zum 31. Juli 2004.

Schalke 04 plant offenbar längerfristig mit Gelsenkirchen als Standort für einen Football-Klub in der NFL-Europe. Manfred Burgsmüller wird mit sofortiger Wirkung als "Koordinator American Football" für die Knappen arbeiten. Zunächst wurde der Vertrag des 54-Jährigen bis zum 31. Juli 2004 befristet.

"Ich freue mich auf meine Aufgabe. Im gesamten Ruhrgebiet gibt es ein großes Zuschauerpotenzial für American Football. Dies gilt es so zu aktivieren, dass man den Standort Gelsenkirchen auch dann erhalten kann, wenn Rhein Fire tatsächlich zur Saison 2005 nach Düsseldorf zurückkehren sollte. Dazu will ich meinen Teil beitragen", erklärte Burgsmüller.

In der Arena AufSchalke spielt im Frühjahr zunächst Rhein Fire in der NFL Europe League (NFLEL), Anfang Juli wird dort auch das Finale um den World Bowl ausgetragen. Rhein Fire war im letzten Jahr wegen des Neubaus der Düsseldorfer Arena aus der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt nach Gelsenkirchen gewechselt. Das Team kann jedoch zur Saison 2005 wieder nach Düsseldorf umziehen. Schalke hat in diesem Fall eine Option auf ein eigenes Team in der NFLEL. Dann soll der Vertrag mit Burgsmüller ebenfalls verlängert werden.

Autor:

Kommentieren