17.12.2011

FC Brünninghausen

Rieske muss gehen, Pinske kommt

Die Vorstandssitzung des FC Brünninghausen am Donnerstagabend hatte Konsequenzen: Trainer Volker Rieske muss mit sofortiger Wirkung seinen Hut nehmen.

Bis auf Weiteres wird der bisherige Sportliche Leiter Frank Eigenwillig das Training übernehmen. "Nach der Bekanntgabe seines Abschiedes zum Saisonende und den Eindrücken der vergangenen beiden Spiele haben wir uns entschieden, schon jetzt einen Schnitt zu machen und uns von Volker Rieske zu trennen", erklärte Seniorengeschäftsführer Thomas Brümmer.

Torwart und Co-Trainer Fred Ape hat daraufhin mitgeteilt, sein Amt vorübergehend niederzulegen. Interimstrainer und B-Scheininhaber Frank Eigenwillig hat jetzt das Vertrauen des Vorstandes. Der 42-Jährige hat in diesem Bereich schon seine Erfahrung sammeln können, als er mit dem Bezirksligisten Westfalia Huckarde im Jahre 2005 in die Landesliga aufstieg.

Unterstützung erhält er ab dem 1. Januar 2012 von Bastian Pinske. Der 33-Jährige kommt vom NRW-Ligisten KFC Uerdingen und wird ab dann als spielender Co-Trainer beim FCB fungieren. Pinske ist in Dortmund kein Unbekannter, spielte er doch einst für die Regionalliga-Mannschaft vom BVB 09.

Autor:

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken