Startseite

Niederrheinpokal
Das steht am Dienstag an

(0) Kommentare
Niederrheinpokal: Das steht am Dienstag an
Foto: Michael Gohl

Der Niederrheinpokal beginnt in dieser Woche so richtig. Am Dienstag stehen insgesamt vier Paarungen an - die Topteams steigen aber noch nicht ein.

Eröffnet wurde der Niederrheinpokal ja eigentlich schon in der vergangenen Woche. Am letzten Mittwoch absolvierten der Rather SV und der FC Kray die erste Begegnung des diesjährigen Wettbewerbs. Der Oberligist hatte dabei - in fast 90-minütiger Überzahl - mehr Mühe als erwartet, doch am Ende setzten sich die Krayer nach einem Rückstand noch mit 2:1 beim Landesligisten durch.

In dieser Woche startet der Landespokal dann so richtig. 25 Partien stehen auf dem Programm, das Gros davon befindet sich am Mittwoch im Einsatz. An diesem Dienstag werden vier Begegnungen absolviert, insgesamt acht Teams wollen dem FC Kray also in die zweite Runde folgen.

Vier Oberligisten im Einsatz

Dabei heißt es vier Mal unterklassiges Team gegen Oberligist. Um 19 Uhr will die SG Essen-Schönebeck an der Ardelhütte für eine faustdicke Überraschung sorgen, wenn es gegen die SSVg Velbert geht. Immerhin gehören die Velberter zu den Top-Teams der Oberliga Niederrhein, am Wochenende holte die Mannschaft im absoluten Spitzenspiel beim 1. FC Bocholt ein 1:1. Keine Blöße will sich zu der selben Zeit der 1. FC Mönchengladbach geben, der beim Kreisligisten BV Gräfrath antritt.

Auch der SC Velbert ist am Abend im Einsatz, um 19.30 Uhr gastiert der gut gestartete Klub beim Wuppertaler Bezirksligisten TSV Ronsdorf. Die letzte Partie des Tages wird um 19.45 Uhr bei Landesligist MSV Düsseldorf angepfiffen, der den Cronenberger SC empfängt. Eigentlich sollte auch die Partie zwischen dem VfB Bottrop und den Sportfreunden Baumberg stattfinden, doch aufgrund der Corona-Fälle beim Oberligisten ist die Begegnung acht Tage verschoben worden.

Die meisten Topteams starten dagegen erst am Mittwoch oder gar in der nächsten Woche in den Wettbewerb. Rot-Weiss Essen ist am Mittwoch bei Fortuna Bottrop zu Gast, der SV Straelen gastiert beim SV Alemannia Pfalzdorf. Der KFC Uerdingen spielt in der Krefelder Hubert-Houben-Kampfbahn gegen den Lohausener SV. Rot-Weiß Oberhausen, Wuppertaler SV und der MSV Duisburg absolvieren erst in der kommenden Woche ihre Erstrunden-Begegnung. Am Mittwoch steht unter anderem auch die Partie von Adler Union Frintrop gegen Germania Ratingen an.

(0) Kommentare

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Trainer sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Trainer

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.