Startseite » Pokal » Halle

Halle Bochum
Wattenscheid 09 ist nicht zu stoppen

Halle BO: Wattenscheid 09 nicht zu stoppen

Der Spitzenreiter der Westfalenliga 2 war am Sonntag das Maß aller Dinge, auf dem Parkett in Westenfeld hat die SGW ihre Ambitionen eindrucksvoll untermauert.

Bis auf eine Punkteteilung gegen den VfB Günnigfeld durchlief das von Kapitän und Co-Trainer David Zajas gecoachte Team die Vor- und Zwischenrunde schadlos und erzielte 31 Treffer in fünf Partien.

Schadlos ins Finale

„Das war schon sehr souverän, die Jungs sind richtig gut drauf und haben Spaß am Hallenfußball“, lobte Zajas den Auftritt seiner Teamkollegen. „Die 09er waren einfach den Tick besser“, attestierte auch Bayram Kollu den Lohrheidekickern. Der Trainer des aktuell noch ungeschlagenen Landesliga-Spitzenreiters SW Wattenscheid 08 sah dennoch einen couragierten Auftritt seiner Mannschaft, die ebenfalls nur einen einzigen Punktverlust in Vor- und Zwischenrunde hinnehmen musste – gegen den Favoritenschreck aus Günnigfeld.


Folgerichtig trafen die SG Wattenscheid 09 und SW Wattenscheid 08 in einem hitzigen Finale aufeinander. „Das war ein tolles Endspiel für die Zuschauer, da ging es ordentlich zur Sache“, kommentierte Kollu, der diese Sichtweise gut nachempfinden konnte. Schließlich verbannten die Unparteiischen den 08-Coach in der Schlussphase auf die Tribüne. „Da frage ich mich schon, welche Maßstäbe da angesetzt werden. Die 09er rennen auf das Feld und reklamieren, aber die Schiedsrichter stehen die ganze Zeit bei uns und wollen meine Spieler zurechtstutzen.“

Die Unparteiischen hatten alle Hände voll zu tun, die Zweikampfführung aller Beteiligten war kompromisslos – genau so wie die Chancenverwertung der 09er. Zajas, Samet Davulcu und Kevin Brümmer trafen für den Westfalenligisten, der zwischenzeitliche Anschluss durch René Giertulla und Benedikt Breitenstein ließ nur kurz Spannung aufkommen - 3:2 hieß es am Ende für die 09er.

Eine offene Rechnung

„Wir haben uns einiges vorgenommen und wollten unbedingt in die Endrunde am kommenden Wochenende. Da haben einige Jungs noch eine Rechnung offen“, schickte Zajas direkt eine Kampfansage an die Castroper Straße - gegen seine ehemalige Teamkameraden vom VfL Bochum II unterlag die SGW im vergangenen Jahr knapp nach einem dramatischen Neunmeterschießen im Finale.

Neben Wattenscheid 09 und 08 qualifizierte sich der Bezirksligist RW Leithe, der sich in einem nicht minder spannenden Spiel um Platz 3 gegen den FC Neuruhrort durchsetzen konnte. 2:1 siegte die Mannschaft von Rainer Gebauer und vertritt in der Endrunde der Sparkassen Masters 2012 als dritte Mannschaft die Wattenscheider Farben.

RevierSport Fussballbörse

Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Trainer
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.