Startseite

RWO: Kommentar
Nichts spricht für RWO

(0) Kommentare
RWO-Kommentar: Nichts spricht für RWO

Vor dem Spiel in Aachen musste man aufgrund der historischen Pleitenserie auf dem Tivoli (seit 60 Jahren kein Sieg) die heißen Temperaturen von 1951 hervorkramen.

Anders fand man keine Paralle zu dieser Spielzeit (damals war der Januar genau so viel zu heiß im Durchschnitt wie der April 2011) und einen Grund, warum RWO bei der Alemannia was reißen könnte. Es ging bekanntlich schief.

Vor dem letzten Spieltag in Cottbus gibt es aber ehrlich gesagt nichts, was man auf dem Silbertablett servieren könnte, was für RWO spricht. Denn selbst wenn die Konkurrenz aus Osnabrück und Karlsruhe wieder einen vor den Deckel bekommt, müsste RWO zumindest einen Zähler aus der Lausitz mitbringen. Und das bei der Tendenz in den letzten Wochen, bei der Auswärtsbilanz, die desaströser kaum sein könnte, bei der Defensive, gegen die selbst die Frankfurter Eintracht (nur sechs Tore in der Rückrunde) wieder treffen würde.

Um es auf den Punkt zu bringen: Uns fällt nichts ein, was für die Kleeblätter spricht. Wir lassen uns einfach überraschen.

(0) Kommentare
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.