Startseite » Fußball » Verbandsliga

SV Sodingen
Trainer Kalpakidis bleibt weiter ungeschlagen

(0) Kommentare
SV Sodingen: Trainer Kalpakidis bleibt weiter ungeschlagen
Foto: Alexa Kuszlik

Seit Dimitrios Kalpakidis beim SV Sodingen übernommen hat, schwimmt das Team auf einer Erfolgswelle. Der Auswärtssieg beim TuS Bövinghausen untermauert die Form.

Sechs Spiele, fünf Siege, ein Remis. So lautet die eindrucksvolle Bilanz von Sodingens Neu-Trainer Dimitrios Kalpakidis in der Westfalenliga 2. Der 42-Jährige führte seine Mannschaft im Rekordtempo vom Abstiegskampf ins obere Mittelfeld. Dass die Erfolge nicht nur aus einer anfänglichen Euphorie resultieren, beweist der disziplinierte 3:2(2:1)-Auswärtserfolg beim Tabellenführer aus Bövinghausen, wo die Herner am Freitagabend dem Nonplusultra der Liga über weite Strecken des Spiels Paroli boten und am Ende als verdienter Sieger vom Platz gingen.

Kalpakidis kennt die Gründe für den positiven Lauf: „Oftmals ist es so, dass ein neuer Trainer einige neue Ideen mitbringt. Wenn diese Ideen dann fruchten, kann eine Mannschaft mit den passenden Änderungen schnell den Turnaround schaffen“, erklärte der Deutsch-Grieche und fügte an: „Wir haben einfach eine tolle Entwicklung genommen.“ Eine Entwicklung, die nicht nur kämpferisch, sondern auch spielerisch für eine beeindruckende Ungeschlagen-Serie sorgt. „Ich versuche den Jungs beizubringen, mutig zu sein und Fußball zu spielen. Wenn jeder das annimmt, sieht man auch, dass eine gewisse Qualität in der Truppe steckt. Hinzu kommt, dass wir uns auch das nötige Spielglück ab und zu erarbeiten“, betonte Kalpakidis.

Rückkehr nach Bövinghausen

Für Kalpakidis selbst war es ein besonderes Spiel in Bövinghausen. Der Fußballlehrer stand in der Saison 19/20 für den TuS an der Seitenlinie, führte die Dortmunder von der Landes- in die Westfalenliga. Trotz der Erfolgsgeschichte musste er nach der Saison gehen, Bövinghausen hatte sich auf dem Trainerposten umorientiert. Größter Nutznießer dieser Entscheidung ist derzeit der SV Sodingen, der in Kalpakidis scheinbar den passenden Trainer gefunden hat, um sich hinter der Spitzengruppe der Liga festzubeißen.

(0) Kommentare

Westfalenliga 2

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
5 FC Brünninghausen 31 14 8 9 62:45 17 50
6 FC Iserlohn 31 14 8 9 48:36 12 50
7 SV Sodingen 31 13 9 9 53:56 -3 48
8 SC Neheim 31 14 3 14 55:49 6 45
9 SV Wacker Obercastrop 31 13 5 13 44:46 -2 44
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 DSC Wanne-Eickel 16 9 3 4 38:20 18 30
4 FC Iserlohn 16 9 3 4 37:23 14 30
5 SV Sodingen 15 9 3 3 30:16 14 30
6 SV Wacker Obercastrop 16 9 2 5 28:19 9 29
7 DJK TuS Hordel 14 8 3 3 34:19 15 27
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
8 BSV Schüren 15 5 5 5 27:30 -3 20
9 YEG Hassel 15 5 4 6 31:37 -6 19
10 SV Sodingen 16 4 6 6 23:40 -17 18
11 BV Westfalia Wickede 16 4 5 7 19:25 -6 17
12 Concordia Wiemelhausen 08/10 16 4 4 8 25:32 -7 16

Transfers

SV Sodingen

SV Sodingen

31 A
FC Iserlohn
Sonntag, 15.05.2022 15:00 Uhr
8:1 (-:-)
32 H
FC Lennestadt 09
Sonntag, 22.05.2022 15:00 Uhr
-:- (-:-)
33 A
YEG Hassel
Sonntag, 29.05.2022 15:00 Uhr
-:- (-:-)
32 H
FC Lennestadt 09
Sonntag, 22.05.2022 15:00 Uhr
-:- (-:-)
31 A
FC Iserlohn
Sonntag, 15.05.2022 15:00 Uhr
8:1 (-:-)
33 A
YEG Hassel
Sonntag, 29.05.2022 15:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

SV Sodingen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.