Startseite » Fußball » Verbandsliga

Bövinghausen
Baris Özbek ist weg - Ex-Bundesligaspieler soll kommen

(0) Kommentare
Bövinghausen: Baris Özbek ist weg - Ex-Bundesligaspieler soll kommen
Foto: firo

Beim TuS Bövinghausen läuft es wie geschmiert. Doch nun verlässt ein wichtiger Spieler den Verein. Derweil steht ein Ex-Bundesligaprofi vor der Unterschrift.

Neun Spiele, acht Siege, ein Remis, 22:1 Tore: Der TuS Bövinghausen ist das Maß der Dinge in der Westfalenliga 2. Nur der FC Brünninghausen, der drei Punkte dahinter steht, kann mit dem Star-Ensemble der Bövinghausener mithalten.

"Wir sind natürlich sehr zufrieden. Wir haben nur ein Gegentor in neun Spielen kassiert. Was soll ich da noch meckern? Ich denke, dass wir uns am Ende nur selbst schlagen können. Aber klar: Brünninghausen ist auch stark. Da müssen wir aufpassen, weil auch alle Gegner gegen uns noch einmal mehr motiviert sind", sagt Ajan Dzaferovski, Boss des ambitionierten Westfalenligisten.

Auf dem Weg in die Oberliga Westfalen wird Baris Özbek (35) dem Klub nicht mehr helfen können. Der Ex-Profi, der auch zum Trainerstab um Sven Tormann gehörte, hat den Verein verlassen. "Baris hat familiäre Probleme und ist zurück nach Istanbul gegangen. Er wollte versuchen, sich hier ein Leben aufzubauen. Aber das ist nicht einfach, wenn man so lange weg war. Baris muss sich erst einmal um seinen achtjährigen Sohn kümmern, der auch in der Türkei geboren ist. Wir haben da vollstes Verständnis. Ich habe dem Jungen auch gesagt, dass die Familie Vorrang hat", erklärt Dzaferovski.

Sebastian Tyrala ist im Anflug

Derweil erfuhr RevierSport, dass Sebastian Tyrala neuer Cheftrainer an der Dortmunder Provinzialstraße werden soll. Aktuell betreut der 33-jährige Ex-Profi Bezirksligist Türkspor Dortmund.

"Wir haben mit Sebastian gesprochen, doch unterschrieben ist noch nichts. Er wird am Wochenende auf jeden Fall noch Türkspor betreuen. Mal schauen, wie die Geschichte endet. Fakt ist, dass wir Sebastian gerne verpflichten würden. Das weiß er, das weiß Türkspor", bestätigt Dzaferovski das Bövinghausener Interesse an dem ehemaligen Bundesligaspieler.

Der gebürtige Pole Tyrala, der auch ein Länderspiel für die weiß-roten Adler absolvierte, hat in seiner Karriere für Borussia Dortmund, Greuther Fürth, VfL Osnabrück und Rot-Weiß Erfurt gespielt.

Insgesamt kann der einstige Mittelfeldspieler auf acht Bundesligaspiele, 37 Partien in der 2. Bundesliga und 144 Begegnungen in der 3. Liga zurückblicken. Nun steht er nach den Stationen bei Bad Sassendorf (Spielertrainer) und aktuell als Chefcoach bei Türkspor Dortmund vor seinem dritten Trainer-Engagement. Diesmal in der Westfalenliga beim hochambitionierten TuS Bövinghausen.

(0) Kommentare

Westfalenliga 2

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 TuS Bövinghausen 13 10 1 2 28:9 19 31
2 FC Brünninghausen 13 8 3 2 31:14 17 27
3 DJK TuS Hordel 13 7 3 3 25:16 9 24
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 TuS Bövinghausen 7 6 0 1 18:5 13 18
2 FC Lennestadt 09 7 5 1 1 14:9 5 16
3 YEG Hassel 7 5 0 2 14:12 2 15
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 DJK TuS Hordel 9 5 2 2 19:12 7 17
2 FC Brünninghausen 7 4 2 1 16:9 7 14
3 TuS Bövinghausen 6 4 1 1 10:4 6 13
4 SC Neheim 6 4 0 2 13:6 7 12
5 DSC Wanne-Eickel 7 2 3 2 11:9 2 9

Transfers

TuS Bövinghausen

TuS Bövinghausen

13 H
SV Sodingen
Freitag, 26.11.2021 19:30 Uhr
2:3 (-:-)
14 A
SpVg Hagen 11
Sonntag, 05.12.2021 15:00 Uhr
-:- (-:-)
15 H
DJK TuS Hordel
Sonntag, 12.12.2021 15:30 Uhr
-:- (-:-)
13 H
SV Sodingen
Freitag, 26.11.2021 19:30 Uhr
2:3 (-:-)
15 H
DJK TuS Hordel
Sonntag, 12.12.2021 15:30 Uhr
-:- (-:-)
14 A
SpVg Hagen 11
Sonntag, 05.12.2021 15:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

TuS Bövinghausen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.