Startseite » Fußball » Regionalliga

Regionalliga West
Bocholt siegt auch in Wuppertal, Fortuna schlägt Schalke II

(12) Kommentare
Regionalliga West: Bocholt siegt auch in Wuppertal, Fortuna schlägt Schalke II
Foto: Stefan Rittershaus
FC Schalke 04
FC Schalke 04 Logo
18:30
SpVgg Greuther Fürth Logo
SpVgg Greuther Fürth
18+ | Erlaubt (Whitelist) | Suchtrisiko | buwei.de

Am 16. Spieltag in der Regionalliga West kann auch der Wuppertaler SV den Tabellenführer 1. FC Bocholt nicht aus der Bahn werfen. Fortuna Köln bleibt dran.

16. Spieltag in der Regionalliga West. Während der Wuppertaler SV nach der Niederlage bei Kellerkind Rot Weiss Ahlen den Spitzenreiter 1. FC Bocholt empfing und Wiedergutmachung anstrebte, hoffte nicht nur Fortuna Köln (bei Schalke II) auf einen Ausrutscher des Tabellenführers.

Im Stadion am Zoo kamen die Gäste deutlich besser ins Spiel, und belohnten sich mit einem Treffer von Ex-WSV-Spieler Isaak Akritidis nach rund 20 Minuten. Auch danach blieb der FCB am Drücker, konnte das 2:0 aber nicht nachlegen. Gegen Ende des ersten Durchgangs wurde Wuppertal besser, ging aber dennoch mit dem Rückstand in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel schwächten sich die Wuppertaler nach zehn Minuten vorzeitig: Kevin Pytlik zog die Notbremse (55.), der WSV musste die Partie in Unterzahl beenden. Das Spiel verlor an Qualität, nahm aber in der Schlussphase nochmal Fahrt auf. Zunächst stellte Marvin Lorch (83.) auf 2:0 für Bocholt, Damjan Marceta weckte mit seinem 1:2 nochmal Hoffnung für die Nachspielzeit (90.).

Einen Lucky-Punch gab es für den WSV aber nicht, dabei gab es die Top-Gelegenheit. Kurz vor dem Abpfiff zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt, Marceta scheiterte aber an FCB-Keeper Fox. Der 1. FC Bocholt thront weiter an der Tabellenspitze und wird die Hinrunde auf Platz eins abschließen.

Für die Bocholter Verfolger aus Köln hieß es also: Dranbleiben am Spitzenreiter. Fortuna Köln musste bei der Reserve von Schalke 04 ran und löste seine Hausaufgaben. Leon Demaj (36./71.) sorgte mit seinem Doppelpack für den 2:0-Auswärtssieg. Damit ist die Fortuna wieder mit vier Punkten hinter dem FCB Zweiter, denn die U21 des 1. FC Köln kam in ihrem Heimspiel gegen den FC Gütersloh nicht über ein wildes 3:3 hinaus.

Zwischen dem FC Wegberg-Beeck und Rot-Weiß Oberhausen gab es ein Schützenfest mit dem besseren Ende für RWO, Alemannia Aachen und der 1. FC Düren trafen sich vor rund 20.000 Zuschauern und boten den Fans ein dramatisches 2:1.

Im Tabellenkeller holte der SC Wiedenbrück ganz wichtige Punkte und besiegte Schlusslicht SSVg Velbert 2:1. Rot Weiss Ahlen musste nach dem überraschenden 2:1 über den Wuppertaler SV ein 1:3 bei Borussia Mönchengladbach II hinnehmen. Der SV Rödinghausen besiegte Fortuna Düsseldorf II durch ein Tor in der Nachspielzeit mit 1:0.

Komplettiert wird der Spieltag am Montag (20. November, 19 Uhr) von der Reserve des SC Paderborn und dem SV Lippstadt.

Deine Reaktion zum Thema
Dieses Thema im Forum diskutieren » (12 Kommentare)

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel