Startseite » Fußball » Regionalliga

"Der Wille fehlt"
Darum darf Rot Weiss Ahlen trotzdem auf den Klassenerhalt hoffen

(0) Kommentare
Micha Korb
Foto: Micha Korb

Die Mannschaft von Trainer Markus Kaya kann trotz ihrer schlechten Ausgangslage den Klassenerhalt in der Regionalliga West schaffen. Dafür braucht es nur etwas Hilfe von außen.

Mit 29 Punkten belegt Rot Weiss Ahlen nach 31 Spieltagen den 16. Platz der Regionalliga West. Damit droht nach drei Jahren Regionalliga der Oberliga-Abstieg. Mit drei ausstehenden Partien in der laufenden Spielzeit und vier Punkten auf den ersten Nichtabstiegsplatz, muss sich die Mannschaft des 43-jährigen Ex-Schalkers ordentlich ins Zeug legen.

Kaya blickt jedoch mit Skepsis auf die letzten Partien. "Man merkt, wie der Wille der Jungs nicht wirklich da ist. Wir machen einfach zu viele individuelle Fehler", sagt Kaya im Gespräch mit RS. So sei auch die Chancenverwertung seiner Truppe dem Ex-RWO-Profi ein Dorn im Auge.

Ähnlich wie beim Konkurrenten, dem 1. FC Bocholt, könnte RW Ahlen auch durch den eventuellen Nicht-Abstieg von einem NRW-Klub in der 3. Liga profitieren. In dem Fall wäre die einzige Aufgabe für die Ahlener, die SG Wattenscheid 09 hinter sich zu halten. Diese liegt mit fünf Punkten und einer deutlich schlechteren Tordifferenz einen Platz hinter Rot Weiss auf Rang 17 der Regionalliga West. Also ein machbares Ziel.

Die 3. Liga könnte zwar ausschlaggebend für den Verbleib von RW Ahlen in der Regionalliga sein, aber das soll Kayas Spieler nicht beeinflussen. "Es wäre gelogen, wenn ich sage, wir würden nicht auf die 3. Liga achten. Trotzdem müssen wir konzentriert bleiben und zusehen, dass wir erwachsenen und fehlerfreien Fußball spielen.

Die Art und Weise, wie wir teilweise auftreten, werde ich nicht mehr akzeptieren

Markus Kaya

Die dringend benötigten Ergebnisse bleiben laut Kaya besonders aufgrund der fehlenden Einstellung unter den Spielern aus. "In den letzten Wochen hat einfach der Wille gefehlt. Die Art und Weise, wie wir teilweise auftreten, werde ich nicht mehr akzeptieren", betont der 43-Jährige.

In den letzten drei Spielen wird Ahlen auf den 1. FC Düren (Samstag, 29. April, 14 Uhr), Fortuna Düsseldorf II (Samstag, 06. Mai, 14 Uhr) sowie den Tabellenersten und Aufsteiger Preußen Münster (Samstag, 13. Mai, 14 Uhr) treffen. "Wir wollen einfach alles geben und Erflog haben", fügt Kaya zum Restprogramm hinzu. Aller Voraussicht nach wird also der Erfolg von MSV Duisburg, Rot-Weiss Essen und Borussia Dortmund II in der 3. Liga darüber entscheiden, ob Kaya mit seinen Ahlener Jungs nächstes Jahr noch in der Regionalliga West aktiv sein darf.

Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
14 1. FC Köln II 34 10 8 16 45:62 -17 38
15 1. FC Bocholt 34 9 9 16 49:70 -21 36
16 Rot Weiss Ahlen 34 8 5 21 53:82 -29 29
17 SG Wattenscheid 09 34 8 3 23 45:90 -45 27
18 SV Straelen 34 4 5 25 31:67 -36 17
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
12 SV Lippstadt 08 17 7 5 5 30:25 5 26
13 FC Schalke 04 II 17 6 5 6 33:29 4 23
14 Rot Weiss Ahlen 17 5 4 8 31:31 0 19
15 1. FC Bocholt 17 5 3 9 29:38 -9 18
16 SG Wattenscheid 09 17 5 2 10 27:39 -12 17
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
12 1. FC Bocholt 17 4 6 7 20:32 -12 18
13 1. FC Düren 17 5 3 9 17:34 -17 18
14 Rot Weiss Ahlen 17 3 1 13 22:51 -29 10
15 SG Wattenscheid 09 17 3 1 13 18:51 -33 10
16 SC Wiedenbrück 17 1 6 10 14:31 -17 9

Transfers

Rot Weiss Ahlen

Rot Weiss Ahlen

34 A
SC Preußen Münster Logo
SC Preußen Münster
Samstag, 13.05.2023 14:00 Uhr
3:0 (2:0)
34 A
SC Preußen Münster Logo
SC Preußen Münster
Samstag, 13.05.2023 14:00 Uhr
3:0 (2:0)

Torjäger

Rot Weiss Ahlen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Jan Holldack

Mittelfeld

7 90 0,9
2
Andre Dej

Mittelfeld

3 246 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Jan Holldack

Mittelfeld

4 69 1,0
2 3 67 0,8
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Jan Holldack

Mittelfeld

3 119 0,8
2
Kevin Kahlert

Abwehr

2 149 0,5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.