Startseite » Fußball » Regionalliga

RWE
Christian Neidhart, RWE und die Hafenstraße - das passt

(24) Kommentare
RWE: Christian Neidhart, RWE und die Hafenstraße - das passt
Foto: firo

Rot-Weiss Essen ist Spitzenreiter. Einen großen Verdienst am Erfolgslauf hat auch der Trainer. Christian Neidhart, RWE, Hafenstraße - das passt einfach. Ein Kommentar.

Marc Fascher, Jürgen Lucas/Markus Reiter, Jan Siewert, Sven Demandt, Argirios Giannikis, Karsten Neitzel und Christian Titz: so hießen die Trainer von Rot-Weiss Essen seit März 2014.

Sieben Trainer in sechs Jahren: Der Verschleiß auf dem Trainerstuhl ist groß an der Hafenstraße. Seit dem Sommer 2020 sitzt ein Mann namens Christian Neidhart, die Nummer acht seit März 2014, auf der RWE-Bank. Und: der gebürtige Braunschweiger erweist sich als echter Volltreffer für Rot-Weiss Essen.


Ruhig und besonnen, dennoch emotional zum richtigen Zeitpunkt - ja, diese Mischung aus Ruhe und Emotionalität gibt es auch - so präsentiert sich der 52-Jährige an der Hafenstraße, die er in dieser Saison erst so richtig kennen- und auch lieben lernt. Das beste Beispiel, wie gut RWE, Neidhart und die Hafenstraße zusammenpassen, gab es am Freitagabend beim 1:0-Sieg über die U23 des FC Schalke 04.

Neidharts Appell an die Haupttribüne

Wir schreiben die 75. Minute: Isaiah Young, der an diesem Abend unglücklich wirkte, verlor im Mittelfeld einen Ball und es ging ein Raunen durch das Stadion. Neidhart drehte sich sofort zur Haupttribüne, mit der Bitte positiv zu bleiben. Wenige Sekunden später ging die Geste des Fußballlehrers erneut in Richtung rot-weisse, emotionale Haupttribüne. "Wir brauchen Euch jetzt!", brüllte Neidhart zu den Fans. Er nutzte die kurze Ruhephase im Hexenkessel Hafenstraße, um noch einmal um Alarm zu bitten. Seine Worte waren bis auf die Pressetribüne zu hören.

Was passierte: "Steht auf, wenn Ihr Essener seid", schallte es plötzlich durch das Rund des Stadion Essens. Die Bitte des Trainers wurde sofort von den Fans erhört. Die rot-weissen Anhänger peitschten die Mannschaft in der Schluss-Viertelstunde nach vorne und hatten auch einen gehörigen Anteil am Arbeitssieg des Teams - wie auch Christian Neidhart, der sich nach dem Spiel bei den Fans bedankte.

Es passt einfach zwischen dem Trainer, RWE und der Hafenstraße. Noch mehr: Auch in der Mannschaft ist der Coach hoch angesehen. Er hat immer ein Ohr für seine Spieler offen, er ist empathisch und einfach menschlich. Ein netter Typ, der weiß, wann er die Zügel anziehen und wann er sie lockern kann. Ein echter Leader!

Beeindruckende Zahlen als RWE-Trainer

Am Rande: Neidharts Zahlen als RWE-Trainer sind beeindruckend. 56 Spiele, 40 Siege, neun Remis, sieben Niederlagen, 128:49 Tore, 2,3 Punkte pro Spiel, so lautet Neidharts persönliche RWE-Bilanz. Nicht zu vergessen: Niederrheinpokal-Sieg, DFB-Pokal-Viertelfinale, Niederrheinpokal-Halbfinale, Platz zwei mit 90 Punkten in der Saison 2020/2021. Noch Fragen?

Vielleicht sollten sich seine Kritiker, die es auch bei RWE gibt, und die immer wieder in den Sozialen Medien bei Rückständen wie in Münster oder Niederlagen wie gegen Straelen plötzlich den Trainer, seine Taktik, seine Aufstellung, seine Philosophie in Frage stellen, hinterfragen. Ein Armutszeugnis, bei der Bilanz, die Neidhart in Essen vorweist. Einen so erfolgreichen Trainer wie ihn, hatte Rot-Weiss Essen noch nicht. Dessen sollten sich auch die Neidhart-Kritiker bewusst sein. Denn: Christian Neidhart und RWE, die Hafenstraße - das passt einfach.

(24) Kommentare

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Rot-Weiss Essen 12 8 3 1 29:10 19 27
2 Wuppertaler SV 13 7 5 1 22:9 13 26
3 SC Fortuna Köln 13 7 5 1 22:10 12 26
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
9 Wuppertaler SV 6 3 2 1 10:4 6 11
10 SC Preußen Münster 6 3 2 1 8:4 4 11
11 Rot-Weiss Essen 6 3 2 1 8:6 2 11
12 VfL Sportfreunde Lotte 5 3 0 2 6:4 2 9
13 SV Rödinghausen 5 2 1 2 4:6 -2 7
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Rot-Weiss Essen 6 5 1 0 21:4 17 16
2 Wuppertaler SV 7 4 3 0 12:5 7 15
3 SC Preußen Münster 7 4 2 1 17:8 9 14

Transfers

Rot-Weiss Essen

Rot-Weiss Essen

13 A
1. FC Köln II
Samstag, 23.10.2021 14:00 Uhr
1:1 (-:-)
05 A
Fortuna Düsseldorf II
Mittwoch, 27.10.2021 19:30 Uhr
-:- (-:-)
14 H
Alemannia Aachen
Samstag, 30.10.2021 14:00 Uhr
-:- (-:-)
14 H
Alemannia Aachen
Samstag, 30.10.2021 14:00 Uhr
-:- (-:-)
13 A
1. FC Köln II
Samstag, 23.10.2021 14:00 Uhr
1:1 (-:-)
05 A
Fortuna Düsseldorf II
Mittwoch, 27.10.2021 19:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Rot-Weiss Essen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 198 0,5
5 162 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 259 0,3
2 270 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 68 1,0
2 3 83 0,8
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Red-lumpi 2021-09-18 13:44:59 Uhr
ha ho he der Neidhart ist OK !!!r6nbh
Superlöwe 2021-09-18 13:49:04 Uhr
Genau, momentan passt das super!

Die Bilanz ist großartig und wird hoffentlich weiter ausgebaut!
rwe.80 2021-09-18 13:49:08 Uhr
Kann ich nur zustimmen.Nach Röber für mich der beste Trainer.Sowas muss man einen Vertrag geben mindestens noch 5Jahre.Also los Rwe Zeichen setzen.
Red-Whitesnake 2021-09-18 14:00:00 Uhr
rwe.80...,
in der Euphorie ist das schon in Ordnung.
Trotzdem sollte man halblang machen, nie länger als 2 Jahre/Saisons und vom Erfolg abhängig, dann sieht man Schritt für Schritt weiter.
Beide Seiten werden schon wissen was sie voneinander haben.
Und natürlich.. wie man bis jetzt durch die Pandemie gekommen ist.
So bekommt/bekam man es nicht überall geboten. ;-)
Achwatt 2021-09-18 14:12:51 Uhr
Ich habe in den letzten 12 Monaten so gut wie nichts an Kritik Richtung Neidhart vernommen oder gelesen. Aber ein negativer Kommentar und der Reviersport, bauscht das in gewohnt populistischer Art und Weise wieder auf.
RWEPicha1977 2021-09-18 14:28:49 Uhr
Super Trainer, aber Kritik darf doch auch mal sein. Münsters erste Halbzeit geht doch zu seinen Lasten. Ist aber auch nicht schlimm, er hat es ja in der zweiten Halbzeit korrigiert. Immer auf dem Teppich bleiben Herr Krystian Wozniak
majo07 2021-09-18 14:39:00 Uhr
Ein Armutszeugnis ist wieder einmal dieser Bericht.
Genau die Person, die permanent in ihren Berichten provoziert, will jetzt für einige RWE Fans ein Armutszeugnis ausstellen.
Unfassbar!
outlaw1712 2021-09-18 14:52:06 Uhr
Sehr geil. Fast gar nicht aus dem RWE-Forum abgeschrieben.
RWEimRheingau 2021-09-18 15:00:31 Uhr
Herr Wozi, was ist Ihr Problem? Vielleicht sollten Sie nichts mehr über RWE schreiben, Sie polarisieren an den falschen Stellen!
Brückenschänke 2021-09-18 15:20:29 Uhr
So nicht Herr Wozniak!
Erst Lunten legen, dann herumsülzen.
AdioleTTe 2021-09-18 15:56:51 Uhr
Vielleicht sollten sich Wozniaks Kritiker, die es auch bei RWE gibt, und die immer wieder in den Sozialen Medien bei neuen Beiträgen wie nach dem Münster Spiel plötzlich den Wozi, seine Schreib-Taktik, seine Auffassung, seine Kampfansagen der letzten 50 Jahre in Frage stellen, hinterfragen. Ein Armutszeugnis, bei der Bilanz, die Woziak in Essen vorweist. Einen so erfolgreichen Kampf und Randale Ansager wie ihn, hatte Rot-Weiss Essen noch nicht. Dessen sollten sich auch die Wozinak-Kritiker bewusst sein. Denn: Wozinak und RWE, die Gegner - die daraus enstandenden Ausschreitungen, das passt einfach.
Kalle K 2021-09-18 16:02:39 Uhr
Armutszeugnis bei konstruktiver Kritik?
Ich bleibe lieber bei einer gesunden Skepsis und hinterfragen kritisch das, was mir auffällt, bevor ich lemminghaft hinterherlaufe.
majo07 2021-09-18 16:51:38 Uhr
AdioleTTe
Ich habe es schon vor sehr langer Zeit geschrieben.
Es ist immer wieder das gleiche Prinzip.
Provozieren, provozieren und noch einmal provozieren.
Und, wenn das nicht hilft versucht man es eben mal mit Hetze.
Wobei gibt es da eigentlich einen Unterschied?

Zum einen gegen die, die mit uns oben stehen und zum andern gegen die (WSV, RWO, Aachen, Münster, usw.) , die wir sowieso lieb haben. Wobei unsere Zuschauerzahlen für die Provokation zum Standard gehören. Und diverse Bilder finden auch oft ihr Ziel. Und bei Berichten mit denen wir eigentlich nichts zu tun haben, da kommen wir natürlich trotzdem vor. Weil es den anderen natürlich, dann irgendwann einmal auf den Sa... geht. Herr Wozi bedient die ganze bandbreite und es ist kein Ende in Sicht. Und so hat es eine Person geschaft das unser Verein von vielen nicht gemocht wird. Und wir fragen uns wie kann das eigentlich sein? Was haben wir diesen ganzen Psychos hier getan? Genau, wir haben denen nichts getan. Wenn man bedenkt das das schon seit Jahren so geht, dann wird da auch ein Bild draus.
Tirol 2021-09-18 17:47:08 Uhr
Der Trainer hat in Münster eine Startelf auf den Platz geschickt die absolut ohne Sinn und Verstand war. Wäre das Ding in die Hose gegangen würden die Statements hier anders aussehen.
Das wissen würde Ich alle.
majo07 2021-09-18 18:11:28 Uhr
Tirol
Der Trainer hat in Münster eine Startelf auf den Platz geschickt die absolut ohne Sinn und Verstand war.

Geh doch mal ins Detail.
So weiss doch keiner was du genau meinst.
Was genau hat dir nicht gefallen?
Anton Leopold 2021-09-18 18:24:50 Uhr
Tirol
Der Trainer hatte einen Matchplan, der nicht funktioniert hat, was er auch zugegeben hat. Entscheidend ist, falsche Entscheidungen schnell zu revidieren. Das hat er gemacht.
Labernich 2021-09-18 21:13:19 Uhr
Neidhardt hat genau das Gespür für die Situation, egal wo er Trainer ist. Und er ist einfach ein starker Typ mit gutem Charakter, dass merkt seine Umgebung und erzeugt positive Stimmung. Der passt aber auch super zu RWE!
snowtiger1811 2021-09-19 00:14:48 Uhr
Herr Neidhart ist und bleibt limitiert, aber warten wir mal den Fortgang der Spiele ab.
thokau 2021-09-19 09:46:13 Uhr
Neidhart hat, seit Er bei uns ist, Möglichkeiten, wie kein Trainer der letzten Dekade vor Ihm!
Ich bin gespannt, wie wir in dieser Saison durch den Winter mit den bekannt schlechten Plätzen kommen?
RWEimRheingau 2021-09-19 11:48:43 Uhr
Manch einer der hier schreibt ist auch limitiert!
Herner 2021-09-19 12:59:15 Uhr
snowtiger und thokau sind auch limitiert.
majo07 2021-09-19 18:32:08 Uhr
Mein lieber Herr Gesangsverein.
Du kriegst die Tür nicht zu.
Mein lieber Scholli.
Lecko funny.
Da sind wir erster und haben sogar noch ein Spiel in der Hinterhand, da reden hier einige wenige davon was passieren könnte. Oder, warten wir erst einmal ab. Als ob man hoffe das etwas negatives passiert. Tut mir leid, das kann ich nicht verstehen. Man muss ja nicht alles schönreden, aber momentan müssen wir doch nicht zum Lachen in den Keller gehen.
FussballSachverstand 2021-09-19 21:08:43 Uhr
Wer hat denn für diese etwas arg unangebrachten Lobeshymnen bezahlt ???
Und Grund zur Kritik gibt es durchaus auch-sonst wären wir nämlich aufgestiegen!!
Es wurden doch sehr viele Punkte -und vor allem auch viel zu viele -letzte Saison unnötigerweise liegen gelassen : 2x Wiedenbrück, Ahlen, Düsseldorf, auf Schlacke usw. ?
Und ich sag nur: Straelen ( sowohl das PokalAus als auch diese Saison)!
Also immer schôn ruhig bleiben und den Ball flach halten….
Ostwestfale 2021-09-20 14:07:12 Uhr
Yep, FußballSachverstand, immer schön ruhig bleiben, den Ball flach halten und den Trainer arbeiten lassen.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.