Startseite » Fußball » Regionalliga

WSV
Hitziges 1:1 am Zoo - Rot für Funktionär und 7 Gelbe

(13) Kommentare
WSV: Hitziges 1:1 am Zoo - Rot für Funktionär und 7 Gelbe
Foto: Stefan Rittershaus

In einer umkämpften Partie auf hohem Niveau trennten sich der Wuppertaler SV und Fortuna Köln mit 1:1. Beide Teams untermauern ihre hohen Ambitionen in der Regionalliga.

Am Ende war es ein leistungsgerechtes Remis im Stadion am Zoo vor 1826 Zuschauern. Der Respekt, den beide Trainer vor der Partie dem Gegner zollten, war dem Spiel zu Beginn nicht anzusehen.

Sowohl die Wuppertaler als auch die Kölner begannen mit offenem Visier und erspielten sich bereits in den ersten Minuten jeweils eine Top-Chance. Kevin Hagemann auf WSV- und Leon Demaj auf Fortuna-Seite scheiterten jedoch denkbar knapp.

Doch was die Anfangsviertelstunde mitbrachte, ließ die restliche erste Halbzeit vermissen. Auch wenn die Spielanteile bei den Kölnern lagen, blieben die großen Chancen aus. „Mit der ersten Halbzeit bin ich eigentlich sehr zufrieden. Wir waren dominant, haben aber leider verpasst, im letzten Drittel die nötige Konsequenz an den Tag zu legen“, resümierte Gästetrainer Alexander Ende treffend und bemängelte: „Wir müssen sehen, dass wir aus unseren Aktionen mehr Ertrag ziehen.

Zwei Treffer binnen drei Minuten

Nach dem Seitenwechsel verlagerten sich die Spielanteile dann zu Gunsten der Gastgeber. Doch anders, als die Fortuna im ersten Abschnitt, konnte die Elf von WSV-Coach Björn Mehnert Profit aus der optischen Überlegenheit erzielen und kam folgerichtig zum Führungstreffer in der 71. Spielminute. Ausgerechnet Roman Prokoph war es, der keine 15 Minuten nach seiner Einwechslung zum umjubelten 1:0 für die Hausherren einschob. Ausgerechnet, weil der Ex-Bundesligastürmer noch bis zum Sommer bei Fortuna Köln unter Vertrag stand. „Ich hatte die Hoffnung, dass Roman möglicherweise noch die Laufwege seiner ehemaligen Mitspieler kennt oder weiß, was in bestimmten Situationen zu tun ist“, freute sich Mehnert über sein goldenes Händchen.

Doch so schnell wie der Wuppertaler SV das Spiel auf seine Seite zog, gab er es auch wieder ab. Nur drei Zeigerumdrehungen später hatten die Gäste die prompte Antwort parat: Stipe Batarilo-Cerdic schlenzte den Ball unhaltbar an WSV-Schlussmann Sebastian Patzler vorbei ins Netz. In der Folge war Fortuna am Drücker, verpasste aber, eine der zahlreichen Standards in Zählbares umzumünzen.

Hektische Schlussphase und Rot für den Torwartrainer

Dass zwischen den beiden Traditionsvereinen mächtig Feuer im Spiel war, machte sich allein schon an der Anzahl der Verwarnungen bemerkbar. Ganze sieben Male zückte Schiedsrichter Felix Weller den gelben Karton. Zusätzlich wurde WSV-Torwarttrainer Maurice Gillen nach lautstarker Beschwerde des Innenraums verwiesen.

Trotz aller Hektik waren beide Trainer nach Abpfiff glücklich mit dem Ergebnis. „Wir freuen uns über das Unentschieden und darüber, dass wir eine Spitzenmannschaft wie Fortuna Köln am Rande einer Niederlage hatten“, zeigte sich Mehnert stolz auf seine Mannschaft. Auch Fortunas Übungsleiter Ende kann mit dem Remis leben: „Das Resultat ist absolut in Ordnung. Den Punkt nehmen wir gerne mit in die Englische Woche.“

Diese geht für die Kölner am Mittwoch beim Bonner SC weiter. Am selben Tag gastiert der Wuppertaler SV bei der Zweitvertretung von Fortuna Düsseldorf.

(13) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

am Zoo 2021-09-11 18:24:08 Uhr
Jo, das war ein Regionalliga Spiel auf hohem Niveau. Spannend bis zum Schluss und das 1:1 geht in Ordnung.
Persönlich freue ich mich über die tolle Leistung des WSV
BergischerLöwe93 2021-09-11 18:29:16 Uhr
Noch son paar gute Leistungen gegen die favorisierten Vereine und das WSVHerz schlägt mir aus der Brust. Ich fand das Spiel Gut und freue mich über den Punkt.
Achwatt 2021-09-11 18:33:22 Uhr
Unwetter im Tal oder weshalb das geringe Zuschauerinteresse?
RWEimRheingau 2021-09-11 18:51:15 Uhr
Schade Wuppis, hätte Euch den Sieg gegönnt!
Red-Whitesnake 2021-09-11 19:14:26 Uhr
Jau Rheini.
Hatte auch auf die Wuppis im Vorfeld getippt.
Das es aber bei den Zuschauern noch nicht so honoriert wird, dass wundert mich viel mehr.
Da machste nix dran.
Malocher74 2021-09-11 20:40:06 Uhr
Genauso grenzwertig haben die Kölner sich bei uns verhalten. Glückwunsch an den WSV zum Punkt auch wenn ich euch mehr gewünscht hätte, da bin ich ganz ehrlich
Red-lumpi 2021-09-11 23:31:03 Uhr
Nettes Ergebnis so muß das sein ! Warum sollte ich als Roter einen Mitkonkurrenten ein Sieg wünschen ? Sollen sie sich doch die Punkte gegenseitig abnehmen.....
Dropkick Rot-Blau 2021-09-11 23:35:52 Uhr
So was will man sehen,- da braucht man keine Millionen für das Fussballerherz und dann interessiert auch keinen in welcher Liga!!! Respekt!
Überdingen 2021-09-12 00:51:16 Uhr
Alles gut...aber echt wenig zuschauer.
Wupperstolz 2021-09-12 08:56:59 Uhr
Es war ein gutes Fußballspiel auf hohem Niveau. Nur der Schiedsrichter
war unterirdisch. Auch mich hat die niedrige Zahl der Zuschauer sehr enttäuscht. Bei diesen guten Leistungen hätte der WSV wesentlich mehr
Fans verdient. In Wuppertal gibt's halt immer noch zu viele Diplomskeptiker,
insbesondere aus der Fraktion der Gegner von Friedhelm Runge, die immer
noch von der gescheiterten Initiative WSV 2.0 träumen. Diese Leute sollten
einmal, wenn sie wirkliche Fans des WSV sind, über ihren Schatten springen, ins Stadion kommen und unseren WSV supporten.
Baby 2021-09-12 10:48:35 Uhr
Dropkick: "So was will man sehen,- da braucht man keine Millionen für das Fussballerherz und dann interessiert auch keinen in welcher Liga!!! Respekt!" sehr schön, genau das muss auch in die Köpfe von DFB, DFL und der Chefvermarkter und Millionenscheffler: Macht uns wegen des Geldes und der Gier nicht den Sport kaputt, den es auch ohne VAR, Werbemillionen, aufgeblähten Veranstaltungen, zerhackten Spieltagen und Lachsschnittchen gäbe und geben sollte!
snowtiger1811 2021-09-12 21:06:15 Uhr
Klasse Spiel , wundervoller Fußballnachmittag und zwei Mannschaften auf Augenhöhe.

Da brauchts keine Liga höher.
snowtiger1811 2021-09-12 21:07:37 Uhr
Der einzige Wermutstropfen war, dass der Schiri das schöne Spiel nicht gesehen hat.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.