Startseite » Fußball » Regionalliga

Aachen
Bader spricht über "Sensation" bei Dauerkarten-Verkauf

(7) Kommentare
Alemannia Aachen, Tivoli, Saison 2014/15, Alemannia Aachen, Tivoli, Saison 2014/15
Foto: firo

Alemannia Aachen musste sich am 1. Spieltag Preußen Münster nur knapp mit 1:2 geschlagen geben. Geschäftsführer Martin Bader sieht die Alemannia auf einem guten Weg.

Alemannia Aachen kassierte erst in der Nachspielzeit das 1:2 bei Titelaspirant Preußen Münster. Dabei begann die Reise aus der Kaiserstadt ins Münsterland schon ziemlich holprig. Nicht nur aufgrund dieses Handicaps war Geschäftsführer Martin Bader vom Auftritt der Mannschaft von Patrick Helmes angetan.

"Mit dem Ausfall unseres Mannschaftsbusses auf der Anreise nach Münster verlief die Vorbereitung etwas anders, als sie eigentlich geplant war. Die Mannschaft hat das aber gut, ohne sich aus der Ruhe bringen zu lassen, angenommen. Aber wir nehmen mit, dass wir lange Zeit mit unserer jungen Mannschaft mit einem Durchschnittsalter von knapp unter 21 Jahren gegen ein Team wie Münster mithalten konnten. Ich denke, die mitgereisten Fans haben gesehen, dass jeder für jeden gekämpft hat. Das ist der Weg, den die Alemannia für die Zukunft bestreiten möchte", erklärt Bader.

Dass wir jetzt über 2.000 Dauerkarteninhaber haben, ist ein Vorschuss an die Mannschaft und an uns, den wir nicht hoch genug anrechnen können

Martin Bader

Stichwort Fans: Die Alemannia spielt am Samstag vor heimischer Kulisse gegen die U23 des FC Schalke 04. Mindestens 2000 Leute werden dann im Stadion sein. Nämlich die 2000 Dauerkarten-Inhaber. Bader: "Das ist eine absolute Sensation. Bevor der Verkauf los ging, habe ich mir natürlich Gedanken gemacht, wo der Verkauf zum Start der Saison stehen könnte. Nach der letzten Saison war dieser Stand nicht zu erwarten. Dass wir jetzt über 2.000 Dauerkarteninhaber haben, ist ein Vorschuss an die Mannschaft und an uns, den wir nicht hoch genug anrechnen können. Dafür wollen wir uns jetzt schon bedanken. Die Mannschaft möchte in den nächsten Wochen und Monaten zeigen, dass sich dieser Schritt für die vielen treuen Fans gelohnt hat."

Gegen die Schalke-Reserve wollen die Aachener die ersten Punkte der Saison einfahren. Wohin es am Ende der Serie für die Alemannia gehen wird, das weiß auch Bader noch nicht. Zur Erinnerung: Alemannia Aachen war in der Rückrunde 2020/2021 die schlechtes Regionalliga-West-Mannschaft. Nun haben Bader und Helmes eine neue Ära eingeläutet.

"Mit der Art, wie Patrick Helmes spielen lassen möchte und wie die jungen Burschen auftreten, wollen wir Highlights setzen. Wir werden den ein oder anderen Gegner ärgern, so wie wir es bis zur 92. Minute in Münster auch schon geschafft haben. Eine Tabellenplatzierung ist am Ende das Ergebnis von ganz vielen, verschiedenen Punkten. Und diese Punkte wollen wir tagtäglich verbessern. Die Mannschaft soll sich verbessern. Dafür braucht es Ruhe und Zeit - im Verein und Umfeld."

(7) Kommentare

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
14 FC Schalke 04 II 13 3 4 6 13:20 -7 13
15 VfL Sportfreunde Lotte 11 4 0 7 11:19 -8 12
16 Alemannia Aachen 13 2 4 7 12:20 -8 10
17 Bonner SC 13 3 1 9 15:25 -10 10
18 FC Wegberg-Beeck 13 1 4 8 11:24 -13 7
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
14 Rot Weiss Ahlen 6 1 4 1 6:9 -3 7
15 SV Straelen 6 2 1 3 7:13 -6 7
16 Alemannia Aachen 6 1 1 4 6:12 -6 4
17 FC Wegberg-Beeck 6 1 1 4 5:11 -6 4
18 Bonner SC 8 1 1 6 6:16 -10 4
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
12 SV Lippstadt 08 6 2 1 3 11:14 -3 7
13 Bonner SC 5 2 0 3 9:9 0 6
14 Alemannia Aachen 7 1 3 3 6:8 -2 6
15 Rot-Weiß Oberhausen 4 1 2 1 5:4 1 5
16 VfB Homberg 7 1 1 5 2:14 -12 4

Transfers

Alemannia Aachen

07/2021

07/2021

Alemannia Aachen

13 H
Rot Weiss Ahlen
Samstag, 23.10.2021 14:00 Uhr
1:4 (-:-)
14 A
Rot-Weiss Essen
Samstag, 30.10.2021 14:00 Uhr
-:- (-:-)
15 H
SV Straelen
Freitag, 05.11.2021 19:30 Uhr
-:- (-:-)
13 H
Rot Weiss Ahlen
Samstag, 23.10.2021 14:00 Uhr
1:4 (-:-)
15 H
SV Straelen
Freitag, 05.11.2021 19:30 Uhr
-:- (-:-)
14 A
Rot-Weiss Essen
Samstag, 30.10.2021 14:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Alemannia Aachen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 155 0,6
2 1 527 0,1
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 177 0,5
2 1 116 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 3 140 0,6
2 1 345 0,2
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Underground 2021-08-19 15:41:03 Uhr
2000 Dauerkarten als Sensation zu verkaufen auch nicht schlecht. Ich weiß nicht, warum die Alemannia sich so klein macht?
Ich hoffe wir landen bei ca. 6000. Nur der RWE…
Modefan 2021-08-19 16:06:31 Uhr
Die Wahrheit ist, dass in Aachen der Zuschauerzuspruch seit den 3 Insolvenzen stetig zurückgeht. Sie wollten damals nach dem Drittligaabstieg sofort wieder in die 2. Liga. Stattdessen wurden sie direkt in die oberste Amateurliga durchgereicht. Dort "spielen" sie nun fast ein Jahrzehnt. Nach sechsten und siebten Plätzen sind sie in der letzten Saison nur knapp dem Abstieg entgangen. Das entgeht auch den Aachener Fussballfans nicht. Bader erwähnt ausserdem nicht, wieviele Dauerkarten in den Sponsorpaketen enthalten sind, die quasi an die Sponsoren wegen ihres Engagements verschenkt worden sind. Er rechnet sie einfach dazu. Aachen ist in dieser Saison Abstiegskandidat.
Jünther, Jötz und Jürgen 2021-08-19 17:34:04 Uhr
Glückwunsch an die Alemania. Vor allem nach der letzten Saison und der Corona Pandemie war damit nicht zu rechnen.
Detrollifizierer 2021-08-19 18:46:22 Uhr
Um die Zahl einzuordnen: Die 2000-er Grenze wurde letzte Saison im _Winter_ erreicht, diese Saison dagegen schon vor dem ersten Heimspiel.

(Um einzuordnen, aus welcher Ecke die Modefan-Kommentare kommen: Im Alemannia-Forum hat er scheinbar seit laengerer Zeit Schreibverbot. Und das will was heissen, wenn man beruecksichtigt, wie grosszuegig dort moderiert wird. P.S.: Zwei Insolvenzen, nicht drei.)
Pimmel07 2021-08-19 19:39:46 Uhr
Detrollifizierer, da haste Dir ja was vorgenommen! Respekt! Mal schau’n, wie viele „Probanten“ Du in dieser Session so betreuen wirst. Nico_rette, SackHAarHOrstHE, das 12. Männlein und Elwer und wie sie alle heißen, warten auch schon auf Dich.

Der Alemannia wünsche ich eine erfolgreiche Session bis hin zum zweiten Platz und Hamdi Dahmani viele Tore.
Modefan 2021-08-19 20:36:10 Uhr
3(!) Insolvenzen. 2 mal die jeweilige SpielbetriebsGmbH und einmal die Stadion GmbH.
Als sportliche Strafe dümpeln die Insolvenzler seit fast einem Jahrzehnt in der obersten Amateurliga. Und die Wahrscheinlichkeit, dass sie von dort weiter absteigen ist grösser als ein Aufstieg. Da kann nur sagen: gerechte Strafe :-)
Pimmel07 2021-08-19 22:24:42 Uhr
Modefan hat auf dem hohen Ross das Reiten gelernt. Chapeau!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.