Startseite » Fußball » Regionalliga

DFB-Pokal
Brauer trifft bei Lottes Aus gegen Karlsruhe

(1) Kommentar
DFB-Pokal: Brauer trifft bei Lottes Aus gegen Karlsruhe
Foto: dpa

Die Sportfreunde Lotte sind nach einer 1:4-Niederlage gegen Karlsruhe aus dem DFB-Pokal ausgeschieden. Das Tor für die Lotter erzielte der Ex-Essener Timo Brauer.

Die Sportfreunde Lotte konnten ihren Mega-Erfolg aus der Saison 2016/17 nicht wiederholen und sind in der Erstrunden-Partie des DFB-Pokal ausgeschieden. Gegen den Karlsruher SC unterlag der West-Regionalligist dem Zweitligisten Karlsruher SC am Ende deutlich mit 1:4 (0:1).

Die Gäste kamen nach zwei Auftaktsiegen in der Liga vor 5000 Zuschauern nur schwerfällig in die Partie und agierten sehr uninspiriert, der freche Außenseiter spielte mutig auf. Kurz vor der Pause sorgten dann aber zwei Sommerneuzugänge für die Karlsruher Führung: Kaufmann fand mit seinem Pass Schleusener, der aus der Drehung zum 1:0 traf. Wenige Minuten nach dem Seitenwechsel Pause sorgte Philipp Hofmann dann schon für die Vorentscheidung. Der 28 Jahre alte Torjäger köpfte nach einer Ecke zum 2:0 ein, Lottes Torwart Jhonny Peitzmeier sah dabei überhaupt nicht gut aus. Kaufmann und Cueto machten mit ihren Treffern den Deckel auf die Partie.

Zweiter DFB-Pokaltreffer für Brauer

Immerhin konnte sich bei den Lottern ein bekannter Spieler aus dem Ruhrgebiet in die Torschützenliste eintragen. Ex-RWE-Spieler und Sportfreunde-Kapitän Timo Brauer traf aus knapp 20 Metern zum zwischenzeitlichen 1:3 (72.) und ließ die heimischen Fans zwischenzeitlich wenigstens einmal jubeln. Für Brauer war es übrigens das zweite DFB-Pokal-Tor in seiner Karriere. Als RWE in der Saison 2011/12 in der ersten Runde mit 6:5 nach Elfmeterschießen gegen Union Berlin weitergekommen war, erzielte der mittlerweile 31-Jährige den 1:0-Führungstreffer. Insgesamt war es sein sechster Einsatz in diesem Wettbewerb. Viermal stand er mit RWE auf dem Platz, einmal mit Alemannia Aachen und nun eben mit Lotte gegen Karlsruhe.

In den weiteren Spielen setzte sich Ingolstadt gegen Erzgebirge Aue mit 2:1 durch. 1899 Hoffenheim setzte sich mit 3:2 nach Verlängerung gegen Viktoria Köln durch. Mit sid

(1) Kommentar

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
15 Alemannia Aachen 12 2 4 6 11:16 -5 10
16 Bonner SC 12 3 1 8 14:23 -9 10
17 VfL Sportfreunde Lotte 10 3 0 7 7:17 -10 9
18 FC Wegberg-Beeck 12 1 4 7 9:20 -11 7
19 VfB Homberg 12 1 3 8 6:22 -16 6
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
10 Rot-Weiss Essen 6 3 2 1 8:6 2 11
11 SV Lippstadt 08 6 3 1 2 8:7 1 10
12 VfL Sportfreunde Lotte 4 3 0 1 5:2 3 9
13 SV Rödinghausen 5 2 1 2 4:6 -2 7
14 Rot Weiss Ahlen 6 1 4 1 6:9 -3 7
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
17 VfB Homberg 6 1 0 5 2:14 -12 3
18 FC Schalke 04 II 6 0 1 5 2:13 -11 1
19 VfL Sportfreunde Lotte 6 0 0 6 2:15 -13 0
20 KFC Uerdingen 05 6 0 2 4 3:18 -15 -7

Transfers

VfL Sportfreunde Lotte

VfL Sportfreunde Lotte

12 H
Bonner SC
Samstag, 16.10.2021 14:00 Uhr
0:2 (0:1)
13 H
FC Wegberg-Beeck
Samstag, 23.10.2021 14:00 Uhr
-:- (-:-)
06 H
Rot-Weiß Oberhausen
Mittwoch, 27.10.2021 19:30 Uhr
-:- (-:-)
12 H
Bonner SC
Samstag, 16.10.2021 14:00 Uhr
0:2 (0:1)
13 H
FC Wegberg-Beeck
Samstag, 23.10.2021 14:00 Uhr
-:- (-:-)
06 H
Rot-Weiß Oberhausen
Mittwoch, 27.10.2021 19:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

VfL Sportfreunde Lotte

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 446 0,2
2 239 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 95 0,7
2 1 360 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 1 532 0,2
1 289 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Schalker1965 2021-08-10 09:42:10 Uhr
Hofmann trifft und trifft und trifft. Vielleicht sollte sich Schröder doch mal mit dem ehemaligen Schalker U-19 Meister über ein Engagement auf Schalke unterhalten und ihn (Vertrag beim KSC bis 2022) schon für die kommende Saison festmachen.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.