Startseite

Oberliga Westfalen
Im Aufstiegsrennen - SpVgg Erkenschwick verkündet Trainer-Entscheidung

(0) Kommentare
Erfolgstrainer Magnus Niemöller bleibt bei der SpVgg Erkenschwick.
Erfolgstrainer Magnus Niemöller bleibt bei der SpVgg Erkenschwick. Foto: Thorsten Tillmann
Arminia Bielefeld
Arminia Bielefeld Logo
16:30
Rot-Weiss Essen Logo
Rot-Weiss Essen
18+ | Erlaubt (Whitelist) | Suchtrisiko | buwei.de

Die SpVgg Erkenschwick kämpft um die Regionalliga - und hat nach dem neuerlichen Sieg am Montag, 1. April, nun Klarheit auf der Trainerposition geschaffen.

Gute Nachrichten aus Oer-Erkenschwick: Wie der Oberligist Spielvereinigung Erkenschwick mitteilte, ist die Besetzung der Trainerposition auch für die kommende Saison geklärt. Erfolgscoach Magnus Niemöller bleibt über die Saison hinaus beim Aufsteiger.

Mit den Schwickern legt Niemöller bis dato eine bemerkenswerte Saison hin. Die Spielvereinigung steht derzeit auf Rang vier, drei Punkte hinter dem ersten Aufstiegsplatz zwei. Am Ostermontag gab es einen 3:0-Sieg über die TSG Sprockhövel.

"Es ist so, dass ich mir selbst eine Deadline gesetzt habe bis Ende März. Und es gab am Freitag nochmal ein Gespräch mit Toni (Kotzimpassis, Sportl. Leiter, d. Red.) und auch mit Olaf May (Vorsitzender, d. Red.), wo wir uns dazu entschlossen haben, die Zusammenarbeit für ein weiteres Jahr aufrechtzuerhalten. Ich bedanke mich erstmal auch bei beiden gerade genannten Akteuren und bei dem ganzen Vorstand für das Vertrauen und hatte auch so ein bisschen das Gefühl, dass sie es unbedingt wollten", sagte Niemöller auf der Pressekonferenz nach dem Spiel.

Auch die Mannschaft habe ihren Teil zur Verlängerung beigetragen und signalisiert, dass sie Niemöller als Trainer behalten wolle. "Die Mannschaft hat in den letzten 18 Monaten eine tolle Entwicklung genommen. Ich glaube, diese Erfolgsstory will sie einfach auch nächstes Jahr noch weiterschreiben."

SpVgg Erkenschwick mischt im Aufstiegsrennen der Oberliga Westfalen mit

Der Durchmarsch in die Regionalliga könnte klappen. Denn zumindest formell hat Erkenschwick alles dafür getan und den Antrag auf eine Regionalliga-Lizenz fristgerecht gestellt.

"Unsere Mannschaft und Trainerteam liefern seit zwei Jahren überragende Ergebnisse und die sportliche Kurve zeigt kontinuierlich nach oben. Mit dem Antrag signalisieren wir, dass wir bereit sind, diese Leistungen zu honorieren und den Verein zukunftsfähig auszurichten. Unser Antrag ist kein Alibi-Antrag. Würden wir keine Chance erkennen, eine Lizenz zu erhalten, hätten wir den Antrag nicht gestellt", wird der zweite Vorsitzende Robert Mazurek in der Mitteilung zitiert.

Über Einzelheiten zu der Lizenzierung werde der Verein zu einem späteren Zeitpunkt informieren. Denn ein Muss ist der Aufstieg in diesem Jahr auf keinen Fall - obwohl die aktuelle Serie der SpVgg Erkenschwick durchaus Mut auf mehr machen kann.

In diesem Jahr sind die Schwicker in der Oberliga noch ungeschlagen. "Ich bin kein Freund davon, dass man sagt, dass wir ja nur 'Aufsteiger' seien, um die Fallhöhe zu verringern, falls es am Ende nicht klappen sollte", sagte Trainer Magnus Niemöller gegenüber dieser Redaktion. "Mit dem Lizenz-Antrag hat der Verein auch ein tolles Zeichen gesetzt. Ich war vorher schon zweimal in Erkenschwick und habe da andere Zeiten erlebt. Damals hat der Verein, obwohl wir es sportlich geschafft hatten, aus guten Gründen auf den Aufstieg verzichtet."

In diesem Jahr ist der Weg frei, doch das Restprogramm der Schwicker hat es in sich. Es warten unter anderem die Sportfreunde Lotte, der SV Schermbeck und, am letzten Spieltag, Türkspor Dortmund. "In der Hinrunde haben wir aus diesen Spielen nur acht Punkte geholt. Das wird nicht reichen", sagte Niemöller.

Deine Reaktion zum Thema
Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)

Oberliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 Türkspor Dortmund 28 17 6 5 67:36 31 57
3 ASC 09 Dortmund 28 17 5 6 49:29 20 56
4 SpVgg Erkenschwick 28 15 6 7 63:45 18 51
5 1. FC Gievenbeck 28 13 8 7 47:27 20 47
6 SV Schermbeck 28 14 4 10 55:49 6 46
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
6 SG Finnentrop-Bamenohl 15 7 4 4 36:31 5 25
7 Sportfreunde Siegen 14 6 5 3 25:14 11 23
8 SpVgg Erkenschwick 14 7 2 5 30:22 8 23
9 Preußen Münster II 12 5 4 3 26:13 13 19
10 Eintracht Rheine 14 5 4 5 21:21 0 19
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 SV Schermbeck 14 9 2 3 33:24 9 29
3 Sportfreunde Lotte 15 8 4 3 32:11 21 28
4 SpVgg Erkenschwick 14 8 4 2 33:23 10 28
5 Türkspor Dortmund 14 7 5 2 29:17 12 26
6 Preußen Münster II 15 6 6 3 23:18 5 24

Transfers

SpVgg Erkenschwick

SpVgg Erkenschwick

27 A
Preußen Münster II Logo
Preußen Münster II
Sonntag, 07.04.2024 15:00 Uhr
1:1 (-:-)
28 H
Sportfreunde Lotte Logo
Sportfreunde Lotte
Sonntag, 14.04.2024 15:15 Uhr
0:1 (-:-)
29 A
SV Schermbeck Logo
SV Schermbeck
Freitag, 19.04.2024 19:30 Uhr
-:- (-:-)
28 H
Sportfreunde Lotte Logo
Sportfreunde Lotte
Sonntag, 14.04.2024 15:15 Uhr
0:1 (-:-)
27 A
Preußen Münster II Logo
Preußen Münster II
Sonntag, 07.04.2024 15:00 Uhr
1:1 (-:-)
29 A
SV Schermbeck Logo
SV Schermbeck
Freitag, 19.04.2024 19:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

SpVgg Erkenschwick

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel