Startseite

Oberliga Westfalen
Siegener Befreiungsschlag im Kellerduell

(0) Kommentare
Oberliga Westfalen: Siegener Befreiungsschlag im Kellerduell
Foto: Walter Fischer

Die Sportfreunde Siegen sind der erste Gewinner des 15. Spieltags in der Oberliga Westfalen. Gegen TuS Erndtebrück feierten die Siegener einen 3:0-Derbysieg.

Am Freitagabend eröffneten die Sportfreunde Siegen und TuS Erndtebrück den 15. Spieltag der Oberliga Westfalen. Die Hausherren behielten beim Derby im Siegerland mit 3:0 (2:0) am Ende klar die Oberhand.

Für beide Mannschaften war es ein wichtiges Spiel im Abstiegskampf. Nach 90 Minuten freuten sich die Siegener über den vorübergehenden Sprung über den Strich und vorbei an den Erndtebrückern, die mit der zweiten Pleite in Folge weiter Richtung Abstiegsränge rutschen.

Im Leimbachstadion erwischten die Gastgeber einen echten Blitzstart. Angreifer Michel Harrer (3., 6.) brachte die Sportfreunde früh mit 2:0 in Führung, in der zweiten Hälfte machte Benit Dinaj (52.) den vierten Saisonerfolg für Siegen klar - den dritten im eigenen Stadion.

"Kompliment an die Mannschaft, wir haben ganz wenig zugelassen und hätten das Spiel schon nach zwölf Minuten entscheiden können. Den Sieg nehmen wir gerne mit, das ist schön für alle", freute sich Siegen-Trainer Lirian Gerguri bei Instagram über den Derbysieg.

Spitzenquartett um TuS Bövinghausen am Sonntag

Der Rest der Liga komplettiert den 15. Spieltag am Sonntag. Und gerade an der Tabellenspitze ist es richtig eng. Die ersten Vier der Tabelle trennen lediglich vier Zähler. In den verbleibenden drei Spielen bis zur Winterpause können Fehltritte teuer werden.

Spitzenreiter TuS Bövinghausen empfängt die SpVgg Vreden (12.). Mit drei Siegen im Rücken will der Tabellenführer den nächsten Schritt Richtung Herbstmeisterschaft machen. Verhindern will das neben Vreden auch Verfolger Preußen Münster II, der die TSG Sprockhövel empfängt.

Auch die anderen Teile des Spitzenquartetts sind gefordert. Victoria Clarholz (3.) muss zum ASC 09 Dortmund, Westfalia Rhynern auf Platz vier will gegen Eintracht Rheine ebenfalls den Kontakt zu den Spitzenpositionen halten.

Die übrigen Spiele am Sonntag:

1. FC Gievenbeck - Sportfreunde Lotte

FC Gütersloh - TuS Ennepetal (beide 14.30 Uhr)

SG Finnentrop/Bamenohl - SC Paderborn II (15 Uhr)

SV Schermbeck - Delbrücker SC (16 Uhr)

Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)

Spieltag

Oberliga Westfalen

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.