Startseite

Oberliga Westfalen
Fünf Platzverweise im Sportfreunde-Duell, Bövinghausen an der Spitze

(0) Kommentare
Oberliga Westfalen: Fünf Platzverweise im Sportfreunde-Duell, Bövinghausen an der Spitze
Foto: Thorsten Tillmann

TuS Bövinghausen beendet den 9. Spieltag in der Oberliga Westfalen als Tabellenführer. Währenddessen muss Rhynern einen Rückschlag hinnehmen.

Der 9. Spieltag der Oberliga Westfalen hatte vor allem eines zu bieten: Tore. 29 Treffer wurden in den acht Spielen erzielt. An der Tabellenspitze gewannen TuS Bövinghausen und Preußen Münster II, die Sportfreunde Siegen bleiben das Schlusslicht und verloren drei Spieler mit Roten Karten.

Aufsteiger TuS Bövinghausen setzte sich mit 3:1 (2:0) gegen den Delbrücker SC durch. Philipp Rösler (7.), Elmin Heric (43.) und Luka Bosnjak (46.) brachten die Dortmunder früh auf die Siegerstraße, Lennard Rolf (51.) konnte nur noch Ergebniskosmetik betreiben.

Verfolger Preußen Münster II fuhr ebenfalls einen Dreier ein. Im Heimspiel gegen den 1. FC Gievenbeck sicherten Pascal Koopmann, Luca Steinfeldt und Ali Cirak den 3:0-Sieg für die Preußen, die als Tabellendritter drei Punkte hinter Bövinghausen liegen.

Rhynern lässt Federn, Siegerland sieht Rot

Bei Westfalia Rhynern gab es im Rennen um die Spitzenposition derweil einen Rückschlag. Am Ende konnte sich die Westfalia mit einem 2:2 beim Tabellenvorletzten SV Schermbeck noch glücklich schätzen. Schermbeck hatte durch Yannick Babo (2.) und Tolga Özdemir (66.) mit 2:0 geführt. Doch Christopher Stöhr (85.) und ein Treffer in der Nachspielzeit von Akhim Seber retteten Rhynern den Zähler. Die Tabellenführung ging dennoch nach Bövinghausen, die nun zwei Zähler Vorsprung haben.

Auch am anderen Tabellenende teilte man sich nach einer Kartenflut die Punkte, zwischen den Sportfreunden Siegen und Sportfreunden Lotte (2:2) flogen fünf Spieler. Aufgrund von Platzverweisen verloren die Siegener Tobias Filipzik, Andreas Busik und Moritz Brato. Arda Nebi hatte die Siegener in Führung gebracht, Leon Schmidt (20.) glich kurz darauf aus. Das 2:1 für Lotte erzielte Angelos Kerasidis vom Elfmeterpunkt. Auch bei Lotte gab es zwei Rote Karten, Fatlum Elezi und Julian Frommann mussten frühzeitig duschen gehen.

Die übrigen Ergebnisse im Überblick:

Viktoria Clarholz - TSG Sprockhövel 3:2

ASC Dortmund - Eintracht Rheine 0:2

SpVgg Vreden - TuS Ennepetal 4:1

SG Finnentrop-Bamenohl - FC Gütersloh 2:1

Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)

Spieltag

Oberliga Westfalen

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.