Startseite

Schonnebeck
1:0-Sieg! Essener Oberligist jubelt und freut sich auf Derby

(2) Kommentare
Foto: Michael Gohl.
Foto: Michael Gohl

Die SpVg Schonnebeck fuhr beim 1. FC Monheim den vierten Saisonsieg ein. Trainer Dirk Tönnies war voll des Lobes – und freut sich auf das Oberliga-Derby gegen Kray.

Serie ausgebaut! Die Spielvereinigung Schonnebeck feierte am Freitagabend beim Tabellenvierten 1. FC Monheim einen 1:0-Überraschungscoup in der Oberliga Niederrhein.

Nach einem Fehlstart mit nur drei Punkten aus den ersten sieben Partien hat sich die Mannschaft von Trainer-Urgestein Dirk Tönnies deutlich stabilisiert und sammelte zehn Zähler in den jüngsten vier Spielen. Dabei wurde neben Monheim auch das Top-Team VfB Hilden (4:3) besiegt. Eine Sache ist klar: Schonnebeck ist aktuell in einer hervorragenden Verfassung, obwohl weiterhin viele Spieler verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen.

Ich muss meiner Truppe ein Riesen-Kompliment aussprechen. Wir hatten wieder einige Ausfälle, kurzfristig war noch Georgios Ketsatis berufsbedingt verhindert und kam erst später dazu. Die Mannschaft hat einen tollen Charakter gezeigt. Unsere aktuelle Serie ist schon beeindruckend.

Dirk Tönnies.

In Monheim siegten die Schwalben durch das goldene Tor von Nermin Badnjevic in der 33. Minute – nach einer mustergültigen Vorlage von Robin Brandner. Coach Tönnies lobte anschließend den Auftritt und sprach seiner Mannschaft ein großes Lob aus: "Es war insgesamt ein verdienter Sieg. Wir haben dem Gegner kaum Torchancen ermöglicht und haben die Angriffe gut wegverteidigt. Trotzdem war unser Tor mit der ersten Konteraktion etwas glücklich, das war unser Dosenöffner. Ich muss meiner Truppe ein Riesen-Kompliment aussprechen. Wir hatten wieder einige Ausfälle, kurzfristig war noch Georgios Ketsatis berufsbedingt verhindert und kam erst später dazu. Die Mannschaft hat einen tollen Charakter gezeigt. Unsere aktuelle Serie ist schon beeindruckend."

Monheim – Schonnebeck 0:1 (0:1).

Aufstellung Monheim: Nowicki – Antonaci, Lange, Kosmala, Spinrath – Ali, Schütz (72. Lippold) – Klefisch, Gülcan (63. Ordelheide), Tekadiomona (72. Gümüs) – Schnadt (46. Lüttgen)

Aufstellung Schonnebeck: Sprenger – Kern, Bloch, Sarr (84. van den Woldenberg), Nguimba, Mourtala – Hoffmann, Badnjevic (88. Jesic) – Küper (78. Ketsatis), Sinclair (72. Nikolai), Brandner (90 +3. Jozek)

Tor: 0:1 Badnjevic (33.).

Zuschauer: 150

In der kommenden Woche steht für die Tönnies-Elf das Essener Derby gegen den FC Kray (09. Oktober, 16.30 Uhr) auf dem Programm. Der Coach freut sich auf das Kräftemessen am Schetters Busch: "Wir können gestärkt in das Derby gegen den FC Kray gehen und wollen dort den nächsten Heimsieg einfahren."

Dieses Thema im Forum diskutieren » (2 Kommentare)

Spieltag

Oberliga Niederrhein

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.