Startseite

Oberliga Westfalen
Bövinghausen und Rhynern liefern sich Fernduell um die Spitze

(0) Kommentare
Oberliga Westfalen: Bövinghausen und Rhynern liefern sich Fernduell um die Spitze
Foto: Funke Foto Services

Der 6. Spieltag in der Oberliga Westfalen steht in den Startlöchern. Der TuS Bövinghausen und Westfalia Rhynern liefern sich ein Fernduell um die Tabellenspitze.

Der Spielbetrieb in der Oberliga Westfalen ist in vollem Gange. Am 6. Spieltag kämpfen der zweitplatzierte TuS Bövinghausen und Spitzenreiter Westfalia Rhynern im Fernduell um die Tabellenspitze. Auch der SC Preußen Münster II auf Platz drei könnte mit einem hohen Sieg und einem Patzer von Rhynern am kommenden Samstag die Führung in der Tabelle übernehmen.

Vergangenen Dienstag musste der noch ungeschlagene Aufsteiger TuS Bövinghausen im Westfalenpokal gegen den Regionalliga-Aufsteiger vom 1. FC Kaan-Marienborn eine seltene Niederlage verkraften. Die Mannschaft von Cheftrainer Sebastian Tyrala verlor in der zweiten Runde des Wettbewerbs mit 6:7 nach Elfmeterschießen.

In der Liga läuft es hingegen fast wie am Schnürchen für den Klub rund um Weltmeister Kevin Großkreutz. Den einzigen Punktverlust mussten die Dortmunder am vergangenen Spieltag beim 1:1 gegen den SC Paderborn II verzeichnen. Doch auch der punktgleiche Konkurrent Westfalia Rhynern ist noch ungeschlagen.

Der Spitzenreiter ließ ebenfalls am vergangenen Spieltag zum ersten Mal Federn. Gegen den TuS Erndtebrück stand nach 90 Minuten ein 1:1 auf der Anzeigetafel. Am kommenden Sonntag empfängt Westfalia Rhynern die SpVgg Vreden. Die Spielvereinigung belegt nach zuletzt drei Pleiten in Serie mit vier Zählern den 15. Tabellenrang. Auf dem Papier also eine gute Möglichkeit für Westfalia, die Tabellenführung im Fernduell mit Bövinghausen und Münster zu verteidigen.

ASC kann Serie gegen Gütersloh ausbauen

Auch der ASC 09 Dortmund unter der Leitung von Cheftrainer Antonios Kotziampassis ist nach einem misslungenen Saisonstart augenscheinlich zurück in der Spur und kann am Sonntag die Siegesserie von zuletzt drei gewonnen Spielen in Folge ausbauen. Genau genommen sind es sogar vier. Im Landespokal Westfalen setzte sich der ASC mit 5:0 gegen Landesligist SV Germania Salchendorf durch.

Besonders das Sturm-Duo der Dortmunder, bestehend aus Maximilian Podehl und Ibrahim Bulut, zeigte sich zuletzt in bestechender Form. Beim 2:1-Erfolg am vergangenen Spieltag gegen die SG Finnentrop/Bamenohl trafen beide Angreifer und kommen zusammen bereits auf sieben Saisontreffer.

Die 6. Spieltag in der Übersicht

Samstag, 17.09.2022, 18 Uhr

Sportfreunde Lotte - TSV Victoria Clarholz

Sonntag, 18.09.2022, 15 Uhr

SV Westfalia Rhynern - SpVgg Vreden 1921

FC Gievenbeck - Sportfreunde Siegen

FC Güterloh - ASC 09 Dortmund

SC Paderborn 07 II - TSV Sprockhövel 1881

FC Eintracht Rheine - TuS Erdntebrück 1895

SC Preußen Münster II - TuS Bövinghausen

Sonntag, 18.09.2022, 15:30

TuS Ennepetal - Dellbrücker SC

SG Finnetrop-Bamenohl - Sportverein Schermbeck

(0) Kommentare

Spieltag

Oberliga Westfalen

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.