Startseite

OL WF
Lotte dreht zwei Rückstände zum Sieg, Bövinghausen holt spätes Remis

(0) Kommentare
OL WF: Lotte dreht zwei Rückstände zum Sieg, Bövinghausen holt spätes Remis
Foto: Thorsten Tillmann

Zum Start des 5. Spieltags in der Oberliga Westfalen holte Lotte einen späten Dreier, während Bövinghausen sich einen Punkt gegen Paderborn II sicherte.

Zwei Spiele des 5. Spieltags in der Oberliga Westfalen standen bereits am Freitagabend auf dem Programm. Während Aufsteiger Bövinghausen erstmals Federn ließ, drehte Lotte zwei Rückstande beim Delbrücker SC noch zu einem Last-Minute-Erfolg.

TuS Bövinghausen - SC Paderborn II 1:1 (0:1)

Ken Robin Czok hatte die Gäste aus Paderborn nach nur acht Minuten aus der Distanz in Führung gebracht. Anschließend hatten die Gäste nach einem Foul an Torschütze Czok die große Chance, auf 0:2 zu stellen, doch Kapitän Dominik Bilogrevic setzte einen Elfmeter von der falschen Seite neben den Pfosten (20.). Bis zum Wechsel hatten beide Teams noch Chancen, treffen sollte keins mehr.

Nach dem Wechsel zeigte Schiedsrichter Jonas Fischbach erneut auf den Punkt, dieses Mal für die Hausherren (55.), doch auch Bövinghausen scheiterte: Elmin Heric scheiterte an SCP-Schlussmann Jovan Jovic. Dennoch nahmen die Gastgeber Rückenwind aus der Szene mit und erhöhte den Druck. Dennoch dauerte es noch bis zur 86. Minute, bis der ersehnte Ausgleich für die Gastgeber fiel: Maurice Rene Haar schloss aus der Drehung ab und versenkte den Ball zum 1:1. Der erste Punktverlust für den Dortmunder Aufsteiger.

Delbrücker SC - Sportfreunde Lotte 2:3 (1:0)

Ein wildes Spiel in Delbrück sah am Ende einen Erfolg für die Sportfreunde. Und dabei waren die Delbrücker mit einer Führung durch den ersten Treffer von Güven Kaplan (44.) in die Pause gegangen und hatten den zwischenzeitlichen Lotter Ausgleich von Addy-Waku Menga (51.) ausgeglichen, erneut war Kaplan zur Stelle (68.).

Doch auch die zweite Führung des Tages reichte den Delbrückern nicht zum Heimerfolg, im Gegenteil. Sie mussten nicht nur das 2:2 durch Fatlum Elezi hinnehmen, sondern kassierten in der Nachspielzeit auch noch das 2:3 durch Nao Oriyama (90.+2). Delbrück kassierte die zweite Saisonniederlage, Absteiger Lotte sprang mit dem dritten Sieg vorübergehend auf Platz Vier.

Und so geht es am Wochenende weiter:

SV Schermbeck - Preußen Münster II

ASC 09 Dortmund - SG Finnentrop/Bamenohl

SF Siegen - FC Gütersloh

SpVgg Vreden - 1. FC Gievenbeck

Victoria Clarholz - Eintracht Rheine

TSG Sprockhövel - TuS Ennepetal (alle Sonntag, 15 Uhr)

TuS Erndtebrück - Westfalia Rhynern (Sonntag, 16 Uhr)

(0) Kommentare

Spieltag

Oberliga Westfalen

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.