Startseite

OL WF
Westfalia taumelt weiter, Kaan stark, 09 verliert Platz 1

OL WF: Westfalia taumelt weiter, Kaan stark, 09 verliert Platz 1
Foto: Thorsten Tillmann

In der Oberliga Westfalen fand am Sonntag der 5. Spieltag statt. Vorweg: Wattenscheid 09 bleibt Tabellenführer, Westfalia Herne Tabellenletzter. Ein Überblick.

SG Wattenscheid 09 - ASC 09 Dortmund 0:2

Die SG musste ab der 25. Minute nach einer Roten Karte für Bruno Staudt mit zehn Mann zu Ende spielen. Der Keeper kassierte nach einer Notbremse gegen Said Dahoud, Bruder von BVB-Profi Mahmoud Dahoud, zurecht den Platzverweis. Maximilian Podehl schockte die 09er vor 898 Fans dann mit dem Pausenpfiff, als er die Führung für den ASC erzielte. Kurz vor Schluss legte Podehl (86.) für den ASC zum 2:0 nach. Die SG hat dadurch die Tabellenführung an die U21 des SC Paderborn abgeben müssen.

Hammer SpVg - Westfalia Herne 4:0

Die Westfalia kommt einfach nicht in Schwung. Nach fünf Spielen blicken Christian Knappmann und seine Schützlinge auf vier Niederlagen zurück. Die vierte Pleite gab es in Hamm. Yunus Emre Cakir (8.), Hosan Ahmed (65.), Rion Latifaj (70.) und Vincent Ocansey trafen für die Hammer Spielvereinigung.

FC Gütersloh - Preußen Münster 4:1

Der FCG gehörte vor der Saison zu den Topfavoriten. Nach einem Stotterstart kommen die Ostwestfalen besser in Fahrt. Gegen Münster traf vor 643 Zuschauern Lars Beuckmann (8., 33.) doppelt. Sinan Aygün (36.) war der dritte FCG-Torschütze, Nico Bartling (60.) legte nach. Für die Preußen-Reserve war Kevin Schacht (15.) erfolgreich.

SV Schermbeck - SG Finnentrop/Bamenohl 4:1

Paul Stieber (14.), Lukas Steinrötter (44.) und Tolga Özdemir (80., 89.) besorgten den Dreier für den SV Schermbeck. Philipp Hennes (78.) hatte zwischenzeitlich auf 1:2 verkürzt.

Sportfreunde Siegen - RSV Meinerzhagen 3:1

Der erste Sieg im fünften Spiel - endlich, wird man im Siegerland denken. Patrick Jöcks (6.) und Arda Nebi (7.) besorgten per frühem Doppelschlag vor 536 Fans den ersten Siegener Saisonerfolg. Andreas Spais (76.) verkürzte noch auf 1:2, bevor Berkan Koc (87.) für den 3:1-Endstand sorgte.

TSG Sprockhövel - Westfalia Rhynern 5:0

Nazzareno Ciccarelli (13., 47., 73., 81.) brachte die TSG per Viererpack auf die Siegerstraße. Christoph Stöhr (34.) schwächte die Gäste aus Hamm mit einer Roten Karte. Christian Antwi-Adjei (76.) besorgte den 4:0-Endstand.

FC Eintracht Rheine - Holzwickeder SC 3:0

Die Eintracht mischt weiter oben mit. Mit dem vierten Dreier im fünften Spiel hat sich Rheine oben festgesetzt. Viktor Maier (38.), der im Winter vom SC Wiedenbrück kam, erzielte das 1:0 für die Eintracht. In der 46. Minute hieß es nach einem HSC-Eigentor dann 2:0 für die Hausherren. Viktor Maier machte in der Schlussminute noch das 3:0.

SpVgg Vreden - SC Paderborn II 0:5

Marvin Cuni (17.), Luis Ortmann (52., 66.) erzielten die Paderborner Tore in Vreden. Jesse Edem Tugbenyo (69.) und Mervin Kalac (86.) legten in Durchgang zwei nach. Die U21 des SC Paderborn ist neuer Tabellenführer!

TuS Ennepetal - 1. FC Kaan-Marienborn 0:3

Kaan-Marienborn unterstreicht seine Favoritenrolle in dieser Oberliga Westfalen. Derrick Kyere (5., 26.) und Arthur Thomas (24.) besorgten den Sieg für die Gäste aus dem Siegerland schon in Halbzeit eins.

TuS Haltern - TuS Erndtebrück 1:1

Kiyan Gilani (55.) machte das 1:0 für die Seestädter. Lars Schardt (73.) glich aus.

Spieltag

Oberliga Westfalen

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

MSV Duisburg: Das sagt Grlic zur Trainersuche

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.