Startseite

OL
Speldorfs Torjäger wechselt in die Landesliga

Foto: Herbert Höltgen

Der VfB Speldorf verliert seinen Torjäger an einen Landesligisten. Weitere Abgänge stehen nach RevierSport-Informationen kurz bevor.

Der Landesligist und Aufstiegsanwärter SV Sonsbeck konnte am Freitagabend den zweiten Neuzugang in dieser Winterpause vermelden. Nach Torhüter Jonas Grüntjens wechselt vom abstiegsbedrohten Oberligisten VfB Speldorf Torjäger André Trienenjost mit sofortiger Wirkung zum Landesliga-Zweiten aus dem Willy-Lemkens-Sportpark.

Sonsbecks Abteilungsleiter Heiner Gesthüsen freute sich über den Transfer und sagt: ,"Trienenjost passt nicht nur mit seiner sportlichen Qualität perfekt zu uns, sondern auch menschlich."

[article=404927]Lesen Sie auch: VfB Speldorf hat einen neuen Trainer gefunden[/article]

Der 29-jährige Angreifer spielte bereits für die Sportfreunde Hamborn, SV Hönnepel-Niedermörmter und zuletzt eben dem VfB Speldorf. Bei allen drei Vereinen stellte der 1,84 Meter große Stürmer seine Abschlussstärke unter Beweis Seine insgesamt 178 Tore sprechen eine deutliche Sprache. In dieser Saison erzielte Trienenjost sieben Treffer in zwölf Einsätzen für Speldorf.

Nowitzki, Müller und Gröger könnten den VfB Speldorf verlassen

Neben Trienenjost stehen beim VfB Speldorf auch die Abgänge von drei weiteren Leistungsträger bevor. Kevin Müller, Pierre Nowitzki und Kai Gröger werden mit der Liga-Konkurrenz in Verbindung gebracht.

Wie RevierSport erfuhr, ist sich Mittelfeldspieler Nowitzki, der in 19 Einsätzen fünf Tore erzielte, mit Oberliga-Tabellenführer VfB Homberg einig. Nowitzki soll ein finanziell lukratives Angebot des Schlusslichts FSV Duisburg zugunsten der sportlich ambitionierten Homberger ausgeschlagen haben.

Derweil stehen mit Abwehrspieler Müller und Torwart Gröger zwei VfB-Spieler kurz vor einem Wechsel zum FSV Duisburg. Erst am Freitag hatte Ex-Speldorf-Trainer Christian Mikolajczak in Duisburg angeheuert. "Unser Trainer kennt natürlich den Kader des VfB Speldorf. Da ist es auch kein Geheimnis, dass wir uns auch beim VfB nach Verstärkungen umschauen", sagt Ayhan Coskun, Präsident des FSV Duisburg.

Autor: Krystian Wozniak

Bezirksliga 5

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 VfB Speldorf 15 12 2 1 71:23 48 38
2 Schwarz-Weiß Alstaden 15 8 5 2 57:29 28 29
3 Mülheimer SV 07 15 9 2 4 49:27 22 29
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Schwarz-Weiß Alstaden 8 5 2 1 37:14 23 17
2 GSG Duisburg 8 5 2 1 23:13 10 17
3 VfB Speldorf 7 5 1 1 36:14 22 16
4 Sportfreunde Königshardt 7 5 1 1 15:8 7 16
5 SpVgg Sterkrade 06/07 7 4 3 0 13:6 7 15
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 VfB Speldorf 8 7 1 0 35:9 26 22
2 Duisburger FV 08 8 5 1 2 26:14 12 16
3 Mülheimer SV 07 8 5 1 2 24:15 9 16

Transfers

VfB Speldorf

VfB Speldorf

15 A
Duisburger FV 08 Logo
Duisburger FV 08
Sonntag, 27.11.2022 15:30 Uhr
1:3 (-:-)
16 A
DJK Arminia Klosterhardt II Logo
DJK Arminia Klosterhardt II
Sonntag, 04.12.2022 13:15 Uhr
-:- (-:-)
17 H
SC 20 Oberhausen Logo
SC 20 Oberhausen
Sonntag, 11.12.2022 14:15 Uhr
-:- (-:-)
17 H
SC 20 Oberhausen Logo
SC 20 Oberhausen
Sonntag, 11.12.2022 14:15 Uhr
-:- (-:-)
15 A
Duisburger FV 08 Logo
Duisburger FV 08
Sonntag, 27.11.2022 15:30 Uhr
1:3 (-:-)
16 A
DJK Arminia Klosterhardt II Logo
DJK Arminia Klosterhardt II
Sonntag, 04.12.2022 13:15 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

VfB Speldorf

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.