Startseite » Fußball » Landesliga

Landesliga Niederrhein
Spitzenreiter zieht davon, Kray schießt Frohnhausen ab, Abbruch in Klosterhardt

(0) Kommentare
Landesliga: Spitzenreiter zieht davon, Kray schießt Frohnhausen ab, Abbruch in Klosterha
Foto: Michael Gohl
Fortuna Düsseldorf
Fortuna Düsseldorf Logo
13:30
FC Hansa Rostock Logo
FC Hansa Rostock
18+ | Erlaubt (Whitelist) | Suchtrisiko | buwei.de

19. Spieltag in der Landesliga Niederrhein 2: Während das Tabellenschlusslicht den ersten Saisonsieg feiert, zieht Spitzenreiter BW Dingden weg.

Blau-Weiß Dingden hat seinen Vorsprung als Tabellenführer der Landesliga Niederrhein 2 ausgebaut. Mit 3:2 gewannen die Hamminkelner am Sonntag gegen den FSV Duisburg - auf eindrucksvolle Weise.

Denn BWD lag zur Pause mit 0:2 zurück, kassierte zu Beginn der zweiten Hälfte auch noch einen Platzverweis (53.) - und schaffte es dennoch, das Spiel zu drehen. In der Schlussminute erzielte Florian Hahm den Siegtreffer.

Nun steht Dingden mit fünf Punkten Vorsprung an der Spitze. Der Tabellenzweite SV Biemenhorst lag beim 1. FC Lintfort ebenfalls 0:2 hinten und kämpfte sich zurück. Für mehr als ein 2:2 reichte es nicht mehr.

Neuer Tabellendritter sind die Sportfreunde 93/30 Lowick, die Blau-Weiß Mintard im Auswärtsspiel mit 5:0 zerlegten. Was die Tabelle allerdings verzerrt: Die Sportfreunde Niederwenigern stehen mit sieben Punkten Rückstand auf Rang vier, haben aber noch drei Partien in der Hinterhand.

Am Sonntag gastierten sie bei Arminia Klosterhardt. Aufgrund der Wetterbedingungen brach der Schiedsrichter die Partie nach einer knappen Viertelstunde ab.

Am Mittwoch ist Niederwenigern beim FC Kray gefordert, der neuer Tabellennachbar der Sportfreunde ist. Der FCK rückte dank eines deutlichen Derbysiegs gegen den VfB Frohnhausen am Sonntag auf Rang fünf vor. Damit bleibt Frohnhausen in der Abstiegszone.

Wichtige Punkte für den Klassenerhalt sammelte der ESC Rellinghausen. 3:2 hieß es am Ende des Kellerduells gegen die Spvgg. Sterkrade-Nord. Zweimal konterten die Oberhausener eine Führung der Essener. Auf das dritte Tor von ESC-Matchwinner Berkan Eken fand die Spvgg., inzwischen in Unterzahl, keine Antwort mehr.

Für die größte Überraschung des Tages sorgte der SV Hönnepel-Niedermörmter. Das abgeschlagene Schlusslicht feierte im 18. Anlauf den ersten Saisonsieg. Beim SV Scherpenberg setzte sich Hö.-Nie. 2:1 durch.

Deine Reaktion zum Thema
Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)

Spieltag

Landesliga 2 Niederrhein

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel