Startseite » Fußball » Landesliga

Essen
Aufsteiger bleibt Weg treu – bester Mann geht für ein Jahr

(0) Kommentare
Foto: Michael Gohl.
Foto: Michael Gohl

Bezirksliga-Meister Tusem Essen plant als künftiger Landesligist die neue Saison. Einige Personalentscheidungen sind bereits gefallen.

Seit dem 29. Mai 2022 ist es offiziell: Tusem Essen spielt ab dem Sommer in der Landesliga! In der Bezirksliga Gruppe 7 krönte der Verein vom Fibelweg mit einem 3:1-Erfolg bei der DJK Sportfreunde Katernberg – im drittletzten Spiel – eine hervorragende Saison und holte sich die Meisterschaft. Dieser Titelgewinn war ein Coup für die Essener. Vogelheim, Schönebeck, Mülheim 07 oder Viktoria Buchholz wurden von den Trainern vor Saisonbeginn als Favoriten auserkoren. Tusem hatte maximal Außenseiterchancen, doch der Meister spielte konstant und konnte eine beeindruckende Serie starten: 18 Siege aus 23 Partien, die beste Offensive und Defensive und die beste Heim- sowie Auswärtsmannschaft der Liga – das sind alles Zahlen eines verdienten Aufsteigers.

Da ist es kein Wunder, dass Coach Carsten Isenberg bei der Beurteilung der Spielzeit ins Schwärmen gerät: "Was die Mannschaft diese Saison geleistet hat, ist schon außergewöhnlich. Niemand hatte uns auf dem Zettel, aber wir haben uns von Anfang an hohe Ziele gesteckt und wollten oben mitmischen. Dafür sind wir weiterhin unseren Weg gegangen und haben auf ein starkes Kollektiv gesetzt. Zudem haben wir hart gearbeitet, sowohl an der Fitness als auch im taktischen Bereich. Das hat sich am Ende ausgezahlt und wir sind hochverdient Meister geworden. Wir haben mit Abstand die meisten Tore geschossen und zudem die wenigsten Gegentore kassiert. Es freut mich besonders, dass wir diese Balance gefunden haben."

Zugänge:

John-Pantelis Schumann,Alexander Domagala (beide Croatia Mülheim U19), Ayman Jalti ,Alain Hansmann-Jackson (beide TuS Essen-West 81), Artian Kabashaj (BW Mintard), Luis Förster (Viktoria Buchholz), Jan-Niklas Esser (VfL Tönisberg), Lucas Manis (DJK Sportfreunde Katernberg), Tom Katschinski (SG Schönebeck)

Abgänge: Lukas Paulun (ein Jahr USA-Aufenthalt), Mika Muth (Rellinghausen II), Edin Elezovic, Midjan Ibranovic, Nassim Kamboua, Younes Musapour, Tobias Kemper (alle Ziel unbekannt)

Mit dem Essener Derby beim Heisinger SV (19. Juni, 15.15 Uhr) findet die überaus erfolgreiche Saison ein Ende. Doch, schon jetzt laufen die Planungen für das Abenteuer Landesliga auf Hochtouren. "Bei mir hat bereits die Vorbereitung auf die Landesliga begonnen. Wir werden der ultimative Außenseiter sein mit unseren Möglichkeiten. Wenn man sich mal anschaut, wie die Gruppe aussehen könnte, dann wäre der Klassenerhalt eine kleine Sensation. Aber das sind die Herausforderungen, die man angehen möchte. Wir können nur positiv überraschen. Dafür werden wir von unserer Vorstellung vom Fußball auch nicht abrücken und weiter mutig und offensiv auftreten", betont Isenberg.

Aufsteiger muss schmerzhaften Abgang verkraften

Neun Zugänge sind bereits unter Dach und Fach, dazu werden sieben Spieler den Überraschungsmeister verlassen. Besonders bitter: Lukas Paulun, der in 23 Partien an 23 Treffern beteiligt war, wird Tusem in der Landesliga fehlen, weil er für ein Jahr in den USA weilt. Ansonsten setzt Isenberg auch eine Liga höher größtenteils auf die Aufstiegshelden. "Was Transfers angeht, werden wir keine verrückten Sachen machen. Bei den Neuzugängen sind talentierte Jungs dabei, wir bleiben unserem Modell treu. Dass Lukas in der nächsten Saison nicht für uns spielt, ist bitter. Das ist unser bester Spieler. Er wird aber zu uns zurückkehren. Diese Chance muss er wahrnehmen, er studiert in den USA und spielt dort am College Fußball", erklärt der Erfolgstrainer.

(0) Kommentare

Bezirksliga 7

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 TuSEM Essen 24 18 2 4 77:29 48 56
2 SG Essen-Schönebeck 24 14 5 5 55:33 22 47
3 Mülheimer SV 07 24 12 6 6 69:48 21 42
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 TuSEM Essen 12 9 2 1 39:9 30 29
2 Mülheimer SV 07 12 7 2 3 36:24 12 23
3 SG Essen-Schönebeck 12 6 4 2 25:12 13 22
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 TuSEM Essen 12 9 0 3 38:20 18 27
2 SG Essen-Schönebeck 12 8 1 3 30:21 9 25
3 Viktoria Buchholz 12 7 3 2 28:20 8 24

Transfers

TuSEM Essen

TuSEM Essen

30 A
Heisinger SV
Sonntag, 19.06.2022 15:15 Uhr
4:1 (-:-)
30 A
Heisinger SV
Sonntag, 19.06.2022 15:15 Uhr
4:1 (-:-)

Torjäger

TuSEM Essen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.