Startseite » Fußball » Kreisliga A

DU: Kreisliga kompakt
Croatia-B-Elf mit Slapstick und ohne Puste

Duisburg: Kreisliga kompakt

Gute Tage gibt's, schlechte auch. Und solche, von denen man nicht weiß, was sie sind oder waren. Etwas von allem oder auch nichts dergleichen gibt's hier.

Kreisliga A1

Eigentlich hatte der neue Job für Hans Hebold gut begonnen. Der bisherige Trainer der dritten Mannschaft der DJK Vierlinden ist seit etwas mehr als zwei Wochen für die Zweite verantwortlich. Nachdem der bisherige Trainer Dieter Geisen im Anschluss an die 1:2-Niederlage bei Preußen Duisburg seinen Rücktritt erklärt hatte, konnte Hebold vergangene Woche noch gegen den 1. FC Mülheim einen 3:0-Erfolg feiern. An diesem 20. Spieltag allerdings geriet sein Team gegen Duisburg 1900 gnadenlos unter die Räder. 9:0 hieß es am Ende. „Die waren sicher nicht gut drauf, wir dafür umso besser – es gibt ja so Tage“, konstatierte Emanuel di Sciacca, Trainer der 1900er.

Gut drauf war auch Croatia, wenngleich „Spielertrainer“ Robert Babic das 3:2 bei den Preußen noch nicht so richtig fassen konnte. „Dieser Sieg ist gar nicht hoch genug zu bewerten. Der Trainer unserer zweiten Mannschaft musste mitspielen, ich ebenfalls und unser Doppeltorschütze Drazen Vidakovic spielt auch immer nur in der Zweiten.“ So weit, so gut, sollte man meinen, aber Babic legt noch einen drauf: „Die Einwechslung von Maik Lange, der auch aus der Reserve kommt, war schon fast Slapstick, weil der kaum noch ins Trikot passte. Und ab der 60. Minute konnten wir dann gar nicht mehr laufen.“ Aufgrund der großen Verletzungssorgen musste auch der Coach selbst über 90 Minuten ran und fühlte sich hinterher „wie ein 50-Jähriger.“ Das noch vor dem Spiel ins Auge gefasste Ziel, sich nicht abschlachten zu lassen, haben die Kroaten jedenfalls deutlich übertroffen.

Kreisliga A2

Dieses Wochenende förderte gleich mehrere interessante Ergebnisse zutage. Zum Beispiel das 5:2 Gelb-Weiß Hamborns gegen Vierlinden. Hatte Dieter Wojnarowicz zuletzt noch die mangelhafte Einstellung seiner Spieler bemängelt, musste er sich von seiner Mannschaft eines Besseren belehren lassen. „Die Jungs haben sich während des Spiels gegenseitig gecoacht und unglaublich diszipliniert gespielt.“ Und schon unter der Woche habe er bei beiden Trainingseinheiten eine Beteiligung im zweistelligen Bereich gehabt. „Nach dem Spiel saß ich in der Kabine und konnte zu den Jungs auch nur eins sagen: unglaublich!“

Auch das zweite Topteam, die Zweite von Jahn Hiesfeld, leistete sich einen Ausrutscher. Der Tabellenführer geriet gegen den VfB Lohberg schon früh durch Said-Dennis Jungverdorben in Rückstand und hatte kurz nach dem Seitenwechsel die Partie vollends abgegeben, als Lohberg kurzerhand auf 3:1 erhöhte. Für Thomas Grefens Team ist der Ausgang des Wochenendes die perfekte Gelegenheit, die Spitze nochmal in Angriff zu nehmen.

Auf Seite 2: Das Wochenende in den B-Kreisligen. Unter anderem der Torrausch der Gruppe 3.

Seite 12

RevierSport Fussballbörse

Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Trainer
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.