Startseite

RWO U19
"Mega stolz" - Kaya feiert nach furiosem Sieg und Klassenerhalt

(3) Kommentare
Kaya, Kaya
Foto: Kerstin Bögeholz

Die U19 von Rot-Weiß Oberhausen schlägt Bayer Leverkusen und sichert den Klassenerhalt. Trainer Markus Kaya ist stolz.

Großer Jubel bei Rot-Weiß Oberhausen: Mit dem 3:1 (1:1) gegen den Tabellenzweiten Bayer 04 Leverkusen sicherte sich die U19 der Kleeblätter den Klassenerhalt in der A-Junioren Bundesliga West. Der nach 90 Minuten verdiente Erfolg reicht aus, um am letzten Spieltag bereits sicher in der Liga zu bleiben.

Mit einer vor allem defensiv disziplinierten Leistung machte es RWO den favorisierten Gästen von Beginn an schwer. "Ein sehr verdienter Sieg für uns, weil wir uns mit Leidenschaft und Mentalität in jeden Ball geschmissen haben", freute sich RWO-Trainer Markus Kaya über den Erfolg und die Spielweise seiner Mannschaft, bei der er einen Akteur noch besonders herausstellte: "Unser Torwart hat heute auch drei, vier Dinger richtig gut gehalten." Torwart Paul Waschkau zeigte auf der Linie eine herausragende Partie und vereitelte manche Chance der Gäste.

Es macht mich mega stolz, dass wir es endlich Mal geschafft haben, gegen eine Top-Mannschaft zu gewinnen. Und ich kann mich nur wiederholen: Es war verdient.

Markus Kaya

Und gegen Bayer schaffte RWO etwas, auf das Kaya schon länger warten musste. "Es macht mich mega stolz, dass wir es endlich Mal geschafft haben, gegen eine Top-Mannschaft zu gewinnen. Und ich kann mich nur wiederholen: Es war verdient", ließ der Trainer seiner Freude freien Lauf. "Wir haben es super gemacht, hatten einen guten Matchplan. Die Jungs haben das super umgesetzt."

RWO: Waschkau - Dier, Licina, Izuwa, Ferreira - Özgen (76. Matthes), Cartus (85. Harbering), Yalcin, Skolik - Bartu (90. Redam), Bank (68. Mulamba).

Leverkusen: Neutgens - Barak (83. Jung), Schwieren (86. Bance), Eze, Aksoy - Tshimuanga (71. Kanga), Erken, Köhl (71. Ecke) Pesch - Bravo Solanilla, Aourir.

Tore: 0:1 Bravo Solanilla (23.), 1:1 Ferreira (28.), 2:1 Skolik (68.), 3:1 Mulamba (81.)

Schiedsrichter: Cedrik Pelka.

Zuschauer: 250

Jokertor von Mulamba bringt die Entscheidung

Und dabei hatte es nach guter Anfangsphase schon schwierig ausgesehen, als die Gäste aus Leverkusen mit dem ersten wirklich gefährlichen Abschluss direkt erfolgreich waren. "Aber auch nach dem 0:1 hat die Mannschaft das super gemacht und die Geduld bewahrt", zeigte sich Kaya weiter stolz.

Und nach der Halbzeit, vor der Ferreira erst ausgeglichen hatte, blieb RWO gefährlich. Skolik brachte die Kleeblätter in Führung, zudem bewies Kaya ein goldenes Händchen und wechselte Mulamba ein, der für die Vorentscheidung sorgte. "Das schönste an dem Ergebnis ist, dass wir den Klassenerhalt damit gesichert haben. Das macht mich unendlich stolz", schloss Kaya ab.

Somit kann RWO das Gastspiel in Wuppertal entspannt angehen, auch wenn Kaya klarstellt: "Ich denke jetzt erstmal nicht an nächste Woche, aber natürlich wollen wir auch da gewinnen." Anstoß in Wuppertal ist um 13 Uhr, für die Gastgeber geht es noch um den Klassenerhalt.

(3) Kommentare

Spieltag

A-Junioren Bundesliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Emscherkapitän 2022-04-23 20:18:18 Uhr
Phantastisch, Jungens!!!
rwoberhausen1969 2022-04-23 21:39:28 Uhr
Super Leistung !!!
Die Mannschaft kann sehr stolz auf sich sein.
Der Trainer hat alles richtig gemacht und die Jungs toll auf das Spiel vorbereitet.
12.Mann v. Kleeblatt 2022-04-24 03:07:02 Uhr
Danke Bayer04 fürs engagieren des RWO TV erfahrenen Teams von LEAGUES, die auch Sonntag ab 13:45 das RL West Spitzenspiel gegen Preußen Münster senden werden.
www.leagues.football/rwo

yftuj

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.