Startseite

FCR Duisburg
Sieben "Löwinnen" in der EM-Quali im Einsatz

FCR: Wensing erneut von Neid nachnominiert

Gleich fünf Spielerinnen vom FCR 2001 Duisburg weilen derzeit bei der deutschen Frauen-Nationalmannschaft. Luisa Wensing wurde erneut nachnominiert.

Bundestrainerin Silvia Neid berief die U19-Europameisterin nach der verletzungsbedingten Absage von Josephine Henning nachträglich in den Kader für die beiden Länderspiele gegen Rumänien am Samstag (ab 16 Uhr, live in der ARD) und Schweden am 26. Oktober (ab 18 Uhr, live in der ARD). Wensing durfte bereits beim Lehrgang vor dem Schweiz-Länderspiel im September ins Frauen-Team hineinschnuppern.

Vom FCR Duisburg setzt Neid zudem auf Simone Laudehr, Annike Krahn, Linda Bresonik und Alexandra Popp. Ebenso nicht bei den "Löwinnen" weilt derzeit Laura Neboli. Die Innenverteidigerin trifft mit der italienischen Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation am 22. Oktober auf Mazedonien und am 26. Oktober auf Russland. In Sachen EM-Quali ebenso unterwegs ist die Niederländerin Petra Hogewoning. Die "Oranjes" bekommen es in den nächsten Tagen in der Gruppe 6 mit Kroatien (22. Oktober) und England (27. Oktober) zu tun.

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.