Startseite » Fußball » Bezirksliga

Bezirksliga
Rekord-Saison! Adler Union Frintrop feiert Meistertitel

(4) Kommentare
Foto: Michael Gohl.
Foto: Michael Gohl

Fußball-Bezirksligist Adler Union Frintrop hat am Mittwoch den Landesliga-Aufstieg endgültig perfekt gemacht. Trainer Marcel Cornelissen war stolz.

Es ist vollbracht: Adler Union Frintrop steht nach 22 absolvierten Spielen als Bezirksliga-Meister (Gruppe drei) fest! Durch das spektakuläre Unentschieden (3:3) beim ASV Mettmann am Mittwochabend holte der Spitzenreiter den einen Punkt, der noch zum Aufstieg fehlte – zumindest offiziell. Denn: Die Meisterschaft war bereits seit Monaten nur eine Frage der Zeit, zu konstant spielten die Frintroper.

Es ist eine Saison für die Geschichtsbücher. 22 Spiele, 20 Siege, zwei Remis und keine Niederlage (82:14 Tore, Punkteschnitt: 2,8). Der Primus spielte in einer ganz eigenen Liga und eilte bereits früh von Sieg zu Sieg. Mit einer eingespielten Mannschaft und einer dominanten, offensiven Spielweise war Adler Union von der Konkurrenz nicht aufzuhalten. Aktuell beträgt der Vorsprung des Meisters auf den Tabellenzweiten SC Werden-Heidhausen satte 18 Punkte, dazu hat Frintrop noch eine Partie in der Hinterhand. Insgesamt wird die Elf von Coach Marcel Cornelissen noch sechs Liga-Spiele absolvieren.

Die Reaktion der Jungs auf Ausfälle, Verletzungen und Rückstand war überragend. Ich bin unfassbar stolz auf die Mannschaft.

Marcel Cornelissen.

Nach der Partie in Mettmann, wo Erfolgstrainer Cornelissen coronabedingt auf sechs Spieler verzichten musste, war der 34-Jährige voll des Lobes: "Das war vielleicht eines der besten Spiele der Saison. Die Reaktion der Jungs auf Ausfälle, Verletzungen und Rückstand war überragend. Ich bin unfassbar stolz auf die Mannschaft." Die Truppe feierte mit den mitgereisten Anhängern ausgelassen den Meistertitel.

ASV Mettmann – Adler Union Frintrop 3:3 (1:2)

Tore: 1:0 Omayrat (18.), 1:1 Brechmann (36.), 1:2 Groll (39.), 2:2 Winterfeld (48.), 2:3 Dapprich (50.), 3:3 Winterfeld (69.)

Zuschauer: 100

Neben dem souveränen Aufstieg war auch die Niederrheinpokalsaison ein voller Erfolg. Mit Siegen über die Oberligisten Ratingen 04/19 und Sportfreunde Baumberg erreichte der baldige Landesligist die dritte Runde und scheiterte nur knapp gegen den Regionalligisten SV Straelen (1:3). Am 21. Mai kämpft Straelen im Finale gegen den Wuppertaler SV um den Einzug in den DFB-Pokal.

Für Adler Union Frintrop gibt es in den verbleibenden Wochen noch ein großes Ziel – die Spielzeit ungeschlagen zu beenden, um damit eine Rekord-Saison endgültig zu krönen.

(4) Kommentare

Transfers

Adler Union Frintrop

Torjäger

Adler Union Frintrop

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Lackschuh 2022-05-12 09:12:22 Uhr
Hut ab und dicke Gratulation...keine Skandale und nix negatives gab....einfach nur Leistung!!!! Den Stadtteil Frintrop & Landesliga gab es ja früher schon und somit passt es nun wieder!
zweiteliga2022 2022-05-12 10:00:16 Uhr
Respekt und Glückwunsch, es ist immer wieder schön, wenn ein Stadtteilclub es schafft in Liga 5 oder 6 vorzudringen, das war viele Jahre nicht der Fall, mittlerweile tümmeln sich eine ganze Menge Essener Vereine in Landesliga und Oberliga.
Botballer 2022-05-12 13:35:36 Uhr
Glückwunsch zum Aufstieg von einem der fussballerisch nicht in Essen Zuhause ist, trotzdem:
Die Liga von Anfang an beherrscht. Da sage noch einer Konstanz liege am Bodensee, nein, diesmal mitten im Ruhrgebiet :-) -Lachen
Fussballer19 2022-05-12 14:24:21 Uhr
Glückwunsch an Frintrop, die Liga komplett beherrscht.
Hat sich wohl ausgezahlt , nicht in der Essener BL GR. 7 zu seinSmile

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.